Sie sind hier: Sportangebot > Juniorenfussball 2014/15
22.11.2019 : 16:59
Fussballcamps

Jugendleitung

Jugendleiter:
Herbert Gugg
Telefon: 08071/95394
Mobil: 0174/7657828
Kontakt

1. Stellvertreter
Michael Kastner
Handy 0170 2154523
oder
Tel. +49 8071 8905

2. Stellvertreter
Sarah Kern

Beisitzer:
Herbert Rothbucher
Kasse
Markus Hohenegger
Presse, Schriftführer
Karin Huber

Jugendsprecher:
Stefanie Schwarz
Erkut Yurt

Kontakt

Partner

J u n i o r e n f u s s b a l l (Saison 2014/15)

Toller Nachschlag vom Firma-Edling Cup: 2.500,- Euro für die Jugendabteilung!

Unser Bild zeigt bei der Scheckübergabe von links: Herbert Rothbucher (Vorstand Firma Edling), Werner Furtner (Vorstand Förderverein DJK-SV), Georg Plischke (2. Vorstand DJK-SV), Armin Dörringer (Hauptkassier DJK-SV, Kassenwart Förderverein), Klaus Weiß (1.Vorstand DJK-SV) und Horst Wagner (Jugendwart DJK-SV).

Ein toller Fußballtag -organisiert von den Edlinger Gewerbetreibenden- für den Nachwuchs war noch nicht genug. Durch den Firma-Edling Cup konnte zusätzlich ein Reinerlös in Höhe von von 2.500,- Euro erwirtschaftet werden! Das Geld kommt natürlich auch dem Fußballnachwuchs zugute ...

WIR SAGEN DANKE!!!

Mit 64 Kindern beim Zelteln im Lindenpark

Ganze 64 Kinder konnten die Organisatoren unter der Leitung von Jugendwart Horst Wagner und Fußballjugendleiter Herbert Gugg beim tradionellen Zeltlager des Edlinger Sportlernachwuchses im Lindenpark begrüßen. Sogar der Wettergott unterstützte heuer das Wochenende im Freien.

Am Freitagnachmittag ging es los: Großeltern, Eltern und die Kids werkelten fleißig beim Zeltaufbau mit. Letzendlich wurde auch das letzte technische Wagnis mit Erfolg bewältigt... die Zeltstadt stand!

Nach freiem Spiel und einem leckeren Pizzaessen auf der Terrasse des Lindenstüberls wurde ein Wortgottesdienst gefeiert. Charlie Miller umrahmte den Gottesdienst und das anschliessende Lagerfeuer mit Gesang und Gitarrenmusik. Nach reichlich Lagerfeuerromantik begaben sich die Kids auf eine abenteuerliche Nachtwanderung in der Umgebung, die für einige Kinder im Maisfeld endete. Ob ein Gespenst oder sonstiges Nachtungetüm die kleinen Sportler unfreiwillig in das Feld getrieben hat, konnte von den Betreuern noch nicht abschliessend geklärt werden. Letztendlich trat dann etwas Nachtruhe ein; Kinder und Betreuer konnten sich in den Zelten von den Anstrengungen des ersten Tages erholen.

Der Samstag wurde zunächst mit einem leckeren Frühstück begonnen. Doch dann wurden die fußballerischen Fähigkeiten der Kinder gefordert; das offizielle Fußballabzeichen des DFB konnte nun an fünf Stationen erworben werden. Für die angehenden Profis natürlich eine tolle Herausforderung, die jeder beim Dribbeln, Passen, Flanken und Köpfeln locker bewältigen konnte. Unterstützt wurden die Organisatoren bei der Abnahme der Leistungen von Spielern der B-Jugend und der Herrenmannschaft. 

Mittags wurden alle mit Gegrilltem verwöhnt! Im Anschluß stand dann ein Fußballturnier auf dem Programm, die sogenannte Mini-WM. Die Teams waren dabei kunterbunt gemischt; Große und Kleine, Madln und Buben fanden sich nun in einer Mannschaft wieder. Als Brasilien, Chile, Argentinien, Deutschland und Co durften man nun wie die großen Vorbilder WM-Turnier-Atmosphäre schnuppern! Gerade die Kleinsten zeigten beim Kampf um den Ball vor den Großen wenig Respekt... großer Sport wurde von den Mädchen und Buben gezeigt. Sieger waren deshalb eigentlich alle!

Am späten Nachmittag wurden die Kids für Ihr tolles Abschneiden beim Fußballabzeichen und WM-Turnier von der Turnierleitung geehrt; kleine Preise entlohnten die Kinder nun für soviel Engagement. Die Organisatoren entliessen danach die Kids ins restliche Wochenende; die Eltern unterstützen ihren Nachwuchs noch beim Zeltabbau und den Aufräumarbeiten.

Alle waren sich einig: Das Zeltlager war wieder ein toller Saisonausklang für alle Teilnehmer!

Fotoshow

6. Firma Edling Cup: WM-Pokal geht nach Edling

Die WM-Sieger von Linden

Der Edlinger Gewerbeverband lud heuer wieder in den Lindenpark zum Firma-Edling Cup ein. Mit diesem Tag wollten Edlings Selbständige ihre Verbundenheit zum Edlinger Sportlernachwuchs demonstrieren. Der Vormittag war zunächst den kleinsten Nachwuchskickern vorbehalten; viele Zuschauer wollten dabei bei besten sommerlichen Bedingungen die Stars von morgen sehen. Großzügige Sachspenden, eine Verabschiedung von ehrenamtlichen Mitarbeitern und ein Vorbereitungsspiel der Edlinger Fußballherren rundeten den Tag ab.

Zwei Turniere wurden zunächst am Vormittag für F2-Junioren und Bambini-Kicker ausgerichtet. Bei den G-Junioren gingen neben zwei Teams aus Edling auch der SV Albaching, die DJK-SV Griesstätt und der SV Forsting-Pfaffing an den Start. Knapp verlief im Turniergeschehen dann der Fight um den obersten Stockerlplatz, den der SV Forsting-Pfaffing nur dank eines weniger kassierten Tores vor den Griesstättern gewinnen konnte. Die "Oibichna" belegten einen guten dritten Platz. Als vornehmer Gastgeber erwiesen sich die beiden Edlinger Teams, welche den Gästen in der Tabelle den Vortritt liessen.

Besser machte es der Hausherr aus Edling beim F2-Turnier. Dort konnte man den punktegleichen Nachbarn aus Forsting-Pfaffing auf Grund der mehr erzielten Tore auf Platz 2 verweisen. Der SC Rechtmehring belegte den dritten Platz vor dem SV Albaching, Edling 2 und dem TSV Haag. Nur zu gerne hätten die Kinder den Hauptpreis errungen. Der WM-Pokal, zuletzt von der deutschen Nationalmannschaft gewonnen, wandert nun für ein Jahr in die Vitrine des DJK-SV Edling 1. Natürlich bekamen alle Kinder auch noch einen Siegerpokal.

Im Anschluss überreichte Herbert Rothbucher dem stellvertretenden Jugendleiter Michael Kastner eine großzügige Sachspende. Vier Tore und Trainingsdummies im Wert von 2.500 Euro wurden vom Gewerbeverband dem Edlinger Sportverein überreicht.

Vier ausscheidende Trainer -Beate Schwarz,Toni Baumgartner, Markus Hohenegger und Toni Prietz- wurden danach geehrt und verabschiedet.

Am Nachmittag trat dann noch Edlings Zweite gegen den TV Altötting an. Die Partie ging übrigens mit 3:2 knapp an den klassenhöheren Gast aus Altötting.

Bildershow


Danke an die Firma Edling für die großzügige Unterstützung!
Bambini-Kicker
WM-Pokal, Preise für alle Kinder
Ausscheidende Trainer wurden geehrt

Mädchenfußballwochenende im Lindenpark

Sieger bei den D-Juniorinnen: JFG/SG Markt Schwabener Au 2

Bei besten, sommerlichen Bedingungen wurde der 3. Hammermarktcup im Lindenpark ausgetragen. Die Besucher sahen drei Turniere attraktiven Mädchenfußball. Die Hausherrinnen aus Edling konnten dabei zwei Turniersiege einheimsen!

D-, C- und B-Juniorinnen kamen am Wochenende 27./28.6.2015 im Lindenpark voll auf ihre Kosten. Gespielt wurde dabei im Kleinfeldmodus "jeder gegen jeden".

Am ersten Turniertag legten die C-Juniorinnen mit einem Teilnehmerfeld von 5 Teams los. In diesem Wettbewerb setzten sich dann die Hausherrinnen aus Edling durch. Team 1 des Gastgebers konnte vor dem eigenen Team 2 den ersten Platz belegen. Der FFC 07 Bad Aibling wurde Dritte vor der JFG Isental und dem FC Ottobrunn.

Sieben Teams waren am Sonntagvormittag beim Turnier für D-Juniorinnen zugegen. Die jungen Kickerinnen zeigten bei den Spielen ihr fußballerisches Können; allen voran die beiden Frauschaften der JFG/SG Markt Schwabener Au. Beeindruckend: Die Markt Schwabenerinnen beider Teams konnten ihre Partien ohne Niederlage und Gegentreffer bestreiten! Lediglich ein Unentschieden im direkten Vergleich unterbrach deren Siegesserie. Das um einen Treffer bessere Torverhältnis sprach letztendlich für das Team 2 aus Markt Schwaben. Die weiteren Plätze belegten nach den Markt Schwabener Teams die JFG Isental, DJK-SV Edling 1, SC 66 Rechtmehring, DJK-SV Edling 2 und der ASV Au.

Das Fußballwochenende schloß dann mit einem Turnier für B-Juniorinnen ab. Altbekannte Gegnerinnen und Trainer gaben sich zum Saisonabschluß nochmals die Ehre. Letztendlich konnte sich Edling`s Team 1 auf Grund des besseren Torverhältnisses vor dem TSV Babensham durchsetzen. Der DJK-SV Oberndorf wurde Dritte vor dem Team 2 aus Edling. Dem SV Amerang blieb leider nur die rote Laterne.

Der Siegespreis wurde wieder vom Sponsor "Hammermarkt Edling" spendiert; jedes Team bekam einen Schokoladenpokal. Weiter gab es für jedes Mädchen ein leckeres Eis. Das Wochenende fand somit für die jungen Fußballerinnen auch einen süßen Abschluß!

Mehr Bilder

Sieger bei den C-Juniorinnen: DJK-SV Edling
Sieger bei den B-Mädchen: DJK-SV Edling 1

Zeltlager 2015

Gottesdienst beim Zeltlager

Wie jedes Jahr, so findet auch heuer wieder das große Jugendzeltlager der Vereinsjugend des DJK-SV Edling statt.

Termin ist Freitag, der 24.07.15 bis Samstag, den 25.07.15. Als Zeltplatz ist heuer wieder das Trainingsgelände im Lindenpark vorgesehen. Teilnehmen können alle aktiven Fußballer(-innen) der Altersklassen F- bis D-Juniorinnen und Junioren sowie die Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren der Nachwuchssparten Tanzen, Kinderturnen, Tischtennis und Volleyball.

Treffpunkt ist am Freitag, den 24.07.15 um 15.00 Uhr im Lindenpark. Ende des Zeltlagers ist am Samstag, den 25.07.14 um 17.00 Uhr.

Mehr

Wir suchen Dich!

Trainerinnen und Trainer gesucht!

Für allerlei Großfeldteams der Altersklasse A bis C werden Trainer/TrainerINNEN und Betreuer/BetreuterINNEN gesucht. Interessenten melden sich bitte bei der Jugendleitung. Ähnliches gilt auch für die Kleinfeldteams: Die Trainerstellen sind zwar weitgehend besetzt; jede helfende Hand ist aber herzlich willkommen!

Kein C-Juniorenteam mehr im Punktspielbetrieb!

Der DJK-SV Edling hat aus Spielermangel das C-Juniorenteam vom laufenden Spielbetrieb abgemeldet. Die verbleibenden Spieler mit einer Spielberechtigung für D-Junioren werden in dieser Altersklasse eingesetzt.

Neu: Damit alle Spieler zum Einsatz kommen, wurde für den Rest der Saison eine D2-Juniorenmannschaft gegründet. Diese trägt jedoch ausschliesslich Freundschaftsspiele aus.

Jugendversammlung mit Neuwahlen

Von links: Vereinskassier Dörringer (Vertreter Vorstandschaft), die neue(n) Jugendleitung und Jugendwarte: Horst Wagner, Karin Huber, Markus Hohenegger, Sarah Kern, Christian Hams, Michael Kastner und Herbert Gugg.

Edling`s Sportlernachwuchs und Jugendvertreter richteten im Jugendraum eine Jugendversammlung aus. Neben Berichte und Resümees fanden Neuwahlen der Jugendvertreter statt.

Wesentlicher Bestandteil der Agenda waren Neuwahlen. 1. Jugendleiter wurde nun Herbert Gugg, der diese Tätigkeit bereits einige Monate kommissarisch ausgeübt hat. Der Familienvater und Ingenieur, der selbst eine Nachwuchsmannschaft betreut, fungiert bereits seit nahezu 30 Jahren als Trainer und Funktionär in der Edlinger Fußballnachwuchsszene. Seine Vertreter werden Michael Kastner und Markus Hohenegger sein. Herbert Rothbucher bleibt Kassier, neue Beisitzerinnen sind Karin Huber und Sarah Kern. Es sei ergänzt, dass die Jugendleitung ausschliesslich für den Fußballnachwuchs zuständig ist.

Bestätigt für eine weitere Amtsperiode als Jugendwarte für den Nicht-Fussballbereich wurden Horst Wagner und sein Vertreter Christian Hams.

Jugendsprecherin bleibt Stefanie Schwarz; unterstützt wird sie künftig durch Erkut Yurt. Die Jugendsprecher sind selbst noch Nachwuchssportler und sollen als unmittelbare Interessensvertreter und Vermittler der Kids gegenüber Gremien im Verein fungieren.

Die Veranstaltung fand einen geselligen Ausklang mit einem Dreikampf- bestehend aus Billard, Dart und Kegeln- sowie einem Pizza-Essen.

Dreitägiges Fußballcamp im Lindenpark

Die DJK-SV Edling veranstaltet im Rahmen der Deutschen Fußballcamp Meisterschaft vom 11.09. bis 13.09.2015 ein dreitägiges Fußballcamp für Jungs und Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren!

Höhepunkt des spektakulären Fußballcamps ist der "Superdribbler" Wettbewerb, bei dem sich alle Teilnehmer mit dem Rekord von Superstar Lionel Messi messen und seine Rekordzeit von unglaublichen 5,125 Sekunden jagen. Die im Dribbelparcours bundesweit schnellsten Spieler verschiedener Altersklassen erhalten eine Teamsportausrüstung und gewinnen die Teilnahme am Finale zu "Deutschland sucht den Superdribbler 2015".

Jeder Teilnehmer des Fußballcamps kann im Vorfeld online ein einzigartiges Trikot designen und seinen Vorschlag zur Wahl für das offizielle Camp Trikot stellen. Aus allen Vorschlägen wird das Camp Trikot gewählt, das als Unikat speziell für jedes einzelne Fußballcamp - Made in Germany - produziert wird und das alle Teilnehmer nebst Hose, Stutzen, Trikot, Ball, und Trinkflasche zu Beginn des Camps erhalten.

Das Fußballcamp in Edling ist Teil der von der größten und erfolgreichsten Fußballschule Europas veranstalteten Deutschen Fußballcamp Meisterschaft. Alle Fußballfans sind aufgefordert, den Verein zu unterstützen und den Titel in die Region zu holen. Schließlich winken tolle Preise im Gesamtwert von über 30.000 ? und drei Tage Spaß, Begeisterung und ein Fußballfest der Spitzenklasse sind garantiert.

Informationen zur Anmeldung für das INTERSPORT kicker Fußballcamp erhalten Sie beim Ansprechpartner des Vereins: DJK-SV Edling (Markus Hohenegger, Tel: 0172-8451882, E-Mail: hohenegger@ich-will-keinen-spamemail.de) Die Anmeldung ist im Internet unter www.fussballcamps.de möglich (bitte vorher registrieren).

Anmeldung, Programm

Das letzte Hallenturnierwochenende in diesem Winter

Doppelsieger: Samstag gewannen unsere F3-Jungs das Turnier in Haag; Sonntags holte man den Harri-Strobel Cup nach Edling!

Am Samstag, 18.1.2015, fanden zunächst die Diözesanmeisterschaften München-Freising für E1, E2 und B-Junioren statt. Bei diesen Meisterschaften spielten 8 Teams (bei den B-Jungs waren es sogar 10 Teams) zunächst in zwei Gruppen die Platzierungen aus. Die gleichgerankten Teams beider Gruppen ermittelten im Match gegeneinander den endgültigen Tabellenplatz. Sonntags fanden dann drei Freundschaftsturniere für die Kleinsten statt; den F- und G-Junioren. Dabei ging es beim Budenzauber um Punkte im Modus "jeder gegen jeden". Gleich vorweg: Die Fan`s erlebten sehenswerte Spiele, so mancher Fußballkrimi sorgte dabei in der Franziska-Lechner Schulturnhalle für Kurzweile.

Gleich am Samstagvormittag erlebten die Fans bei den E2-Juniorenmeisterschaften eine faustdicke Überraschung: Das Team 1 des Gastgebers DJK-SV Edling erreichte das Endspiel. Lange führte man gegen den Sportbund-DJK Rosenheim mit 1:0. Kurz vor Schluss gelang den Gästen jedoch bei einem der wenigen Ausflüge vor des Gegners Tor der Ausgleich. Das 9-Meter-Schiessen glich einem Thriller; erst nach dem 12. Paar (!) fiel die Entscheidung zu Gunsten des SBR. Somit wurden die Rosenheimer doch ein wenig glücklich Diözesanmeister vor dem DJK-SV Edling 1.

Beim den Diözesanmeisterschaften für E1-Junioren konnte sich sich im Endspiel die DJK-SG Griesstätt-Schonstett gegen die DJK Darching durchsetzen und die Diözesanmeisterschaft erringen. Guter Dritter wurde der SB-DJK Rosenheim vor der DJK Ramsau.

Das B-Juniorenturnier gewann im Futsalmodus ebenso die Vertretung des SB-DJK Rosenheim vor dem DJK-SV Griesstätt 2. Der SBR dominierte klar das Turniergeschehen! Die Siegerehrung nahm der neue DJK-Fachwart Fussball, Christian Hammerstingl, vor. Bei seinem Antrittsbesuch überreichte er Jugendleiter Michael Kastner einen hochwertigen Adidas-Spielball.

Fotos von den Diözesanturnieren

Am Sonntag spielten dann die Kleinsten auf.

DJK-Fachwart Fussball Christian Hammerstingl (rechts) beim Antrittsbesuch in Edling. Er überreicht Jugendleiter Michael Kastner einen hochwertigen Spielball, über den sich die B-Junioren freuen dürfen.

Bei den Kleinsten, den G-Junioren, setzte sich dann der SV Albaching vor dem SV Forsting, den beiden Edlinger Teams und dem DJK-SV Griesstätt (Premierespiel!) durch. Auch hier sehenswert: Rudelbildung bei laufenden Spiel und viele taktische Tipps vom Schiedsrichter für die beteiligten Teams.

Weiter kamen auch die F1- und F2-Junioren beim Bürotechnik-Eck-Cup und dem Harri-Strobel Cup zum Zug.

Bei den F1-Jungs siegte der Gastgeber aus Edling. Mit einen respektablen Vorsprung vor dem TSV Eiselfing konnte man mit vier Siegen und lediglich einem Unentschieden überlegen das eigene Turnier gewinnen. Kurios: Die Edlinger Junioren um das Trainerteam Kastner/Gashi siegte bereits am Vortag bei den Diözesanmeisterschaften in Haag.

Beim letzten Turnier der Edlinger Hallenturnierserie 2014/15 konnte der SV Ramerberg knapp vor dem Gastgeber DJK-SV Edling 1 den Bürotechnik-Eck Cup für F2-Junioren gewinnen. Ohne Niederlage dominierten die Jungs von Ramerbergs Trainer Georg Lipp hier das Turniergeschehen.

Dieses Turnierwochenende schloss die Hallenturnierserie des Winters 2014/15 ab. Die Organisatoren resümierten: Viele Zuschauer, viel Arbeit, aber jede Menge Spaß!

Sonderbericht mit Fotos über den Bürotechnik-Eck Cup (F2-Turnier) von Alois Blüml

Extrabericht mit Siegerfotos vom Erfolgswochenende unserer F3-Junioren

Der Löwencupsieger kommt aus Edling!

E1-Junioren gewinnen das Hallenturnier des TSV Wasserburg; unsere E2-Buben belegen immerhin Platz 5!

Unter dem wohlklingenden Namen "Löwencup" nahm der DJK-SV Edling mit einigen Teams an der Hallenturnierserie des TSV Wasserburg teil. Dabei konnten Edling`s E1-Junioren den Siegerpokal erringen; die E2-Buben belegten einen zufriedenstellenden Platz 5. Super Jungs!!

Mit Startschwierigkeiten gingen die E1-Jungs zunächst das Turnier an; das 1:1 gegen den SV Schloßberg im Auftaktmatch wurde jedoch im Turnierverlauf bestens kompensiert. Die weiteren Spiele in der Gruppenphase gegen den ASV Au und den TuS Grosskarolinenfeld wurden jeweils mit 3:1 gewonnen und somit das Halbfinale erreicht. Dabei wurde von den Spielern viel Kämperherz und Leidenschaft gezeigt!

Der TSV Eiselfing konnte in der Halbfinalbegegnung mit 4:1 bezwungen werden! Im Endspiel stand man dann wieder dem TuS Großkarolinenfeld gegenüber. Dieses mal machte es Großkaro spannender; ein 9-Meter-Schiessen musste nach regulärer, torloser Spielzeit über den Turnierausgang entscheiden. Die Edlinger Jungs hatten letztendlich in diesem Vergleich die besseren Nerven und gewannen mit 5:4! Der Pott geht somit an die Ebrach.

Fotos vom Turniersieg

Edlinger Buben spielten am Vormittag auch beim Turnier für E2-Junioren mit. Die Schützllinge von Michael Kastner belegten Platz 5 von 7 Teams. 

Glückwunsch an die Edlinger Nachwuchsteams für das gute Abschneiden beim Wasserburger Löwencup!

DJK-SV Edling ist Kreismeister bei den C-Juniorinnen!

Qualifiziert für das Bezirksfinale der C-Juniorinnen: DJK-SV Edling und SC Vachendorf

Guten Mädchenfussball sahen die Zuschauer bei den Kreismeisterschaften für D- und C-Juniorinnen des Spielkreises Inn-Salzach in der Edlinger Schulturnhalle. Während sich bei den D-Juniorinnen der FFC 07 Bad Aibling und der SC Vachendorf für die Oberbayerischen Meisterschaften qualifizierte, durfte bei den C-Juniorinnen der DJK-SV Edling und abermals der SC Vachendorf jeweils ein Ticket für das Bezirksfinale lösen.

Die guten Turnier- und Spielergebnisse der jüngsten Vergangenheit konnte der FFC Bad Aibling bei den Hallenkreismeisterschaften der D-Juniorinnen bestätigen. Die Frauschaft um Trainer Helge Faller zeigte sich als spielstärkstes Team und konnte im entscheidenden letzten Spiel des Turnies den SC Vachendorf mit einem beeindruckenden 5:0 Sieg auf Platz 2 verweisen. Die weiteren Platzierungen belegte mit Rang 3 der TV 1863 Burghausen und auf Rang 4 der gastgebende DJK-SV Edling.

Kreismeister D-Juniorinnen: FFC 07 Bad Aibling
Vizemeister D-Juniorinnen: SC Vachendorf
Am Ende des Berichtes findet man Links zu noch mehr Bildern!

Im Anschluss fanden an gleicher Stelle die Kreismeisterschaften der C-Juniorinnen statt. Nahezu schadlos hielt sich in diesem Turnier der DJK-SV Edling, der mit 4 Siegen und einem Unentschieden souverän Kreismeister wurde. Auch in dieser Altersklasse errang der SC Vachendorf die Vizemeisterschaft und somit einen Startplatz für die Oberbayerischen Meisterschaften in Feldkirchen. Die Vachendorfer konnten übrigens mit Magda Schwarz (10 Treffer) die beste Torschützin des Turniers stellen. Ein Novum: Magda zeichnete sich übrigens auch für alle Treffer ihres Teams verantwortlich! Die weiteren Platzierungen lauteten: FFC 07 Bad Aibling (3.), SV Schechen (4.), TV 1863 Burghausen (5.) und der TV Feldkirchen (6.).

Den qualifizierten Teams darf bereits jetzt viel Glück für das Oberbayernfinale gewünscht werden.

Bildershow`s (Links zu Online-Fotoalben)
Kreismeisterschaften der C-Juniorinnen / Kreismeisterschaften der D-Juniorinnen

Die Spielstatistiken vom gesamten Wochenende...

Samstag, 20.12.2014
D-JuniorinnenC-Juniorinnen

 

 

Klasse war auch bei den E-Juniorien gegeben...

Sonntags kamen auch die E-Junioren zu Ihrem Recht! Mit E1- und E2- Juniorenturniere wurde der jüngere und der ältere Jahrgang dieser Altersklasse bedient. Am Vormittag gewann dann bei den E2-Jungs der TSV Emmering während sich bei den E1-Junioren der TSV Babensham durchsetzte.

Mit Minimalistenfussball setzte sich bei den E2-Junioren der TSV Emmering durch! Dreimal setzte es einen knappen 1:0 Sieg. Immerhin konnte der SV Forsting mit 2:0 besiegt werden. Das 1:1 im letzten Turnierspiel gegen den TSV Ebersberg hatte dann nur noch statistischen Wert, 5 Punkte Vorsprung sprechen letztendlich eine deutliche Sprache zugunsten der Emmeringer! Die weiteren Platzierungen: TSV Babensham (2.), DJK-SV Edling (3.), TSV Ebersberg (4.), TSV Wasserburg (5.) und SV Forsting-Pfaffing (6.).

So richtig spannend wurde es in der drittletzten Partie des anschließend stattfindenden E1-Turniers. Beim Match Edling  gegen den TSV Babensham spielten die bis dato stärksten Teams den vermeintlichen Turniersieger aus. Der TSV konnte diese Partie mit dem Glück des Tüchtigen mit 1:0 gewinnen. Somit wurden die Babenshamer auch verdient Turniersieger. Auf Grund der Niederlage rutschte Edling auf Rang 3 ab. Der SV Ramerberg belegte letztendlich Platz 2. Die weiteren Platzierungen: SV Forsting (4.), TSV Wasserburg (5.) und TSV Soyen (6.). 

Die Spielstatistiken vom Sonntag, 21.12.2014
E2-Junioren / E1-Junioren

Resümee von Teil 1 der Edlinger Hallenturnierserie

Turniersieg bei den B-Juniorinnen für die Gastgeber

Das erste Wochenende der Edlinger Hallenserie sah Fußballturniere für E-Juniorinnen, D-Juniorinnen, D-Junioren, C-Juniorinnen, C-Junioren und B-Juniorinnen. Alle Turniere wurden im Modus "jeder gegen jeden" gespielt.

Den Aufgalopp unternahmen am Samstag die D-Junioren. Dort siegte der TSV Soyen vor dem SV Amerang und Edling 1. Bei den C-Mädchen erfolgreich war der FFC Bad Aibling. Vor der JFG Isental und dem TV Feldkirchen konnten die Aiblinger einen Turniersieg einfahren.  Gastgeber DJK-SV Edling konnte abends bei den B-Juniorinnen einen Turniersieg verbuchen. Man verwies den regionalen Platzhirschen in Sachen Mädchenfussball, SV Schechen, nach hartem Kampf im direkten Vergleich auf Rang 2.

Sonntags ging es mit den E-Juniorinnen weiter. Gastgeber Edling nahm dabei erstmals an einem Hallenturnier teil und schlug sich dabei wacker. Man wurde zwar nur sechster Sieger; dafür konnte man sich gegen die routinierten Gegnerinnen in den Spielen gut verkaufen. Den zweiten Turniersieg sicherte sich bei den D-Juniorinnen wiederum der FFC Bad Aibling. In allen Partien siegreich verwies man die JFG Isental und den SC Rechtmehring auf die weiteren Plätzierungen. Den Abschluss des ersten Turnierwochenendes bildeten die C-Junioren. Bei deren Turnier obsiegte das Deutsche Fußballinternat Bad Aibling 2 vor der SG Forsting-Pfaffing/Albaching und dem TSV Wasserburg.

Die Fans des gepflegten Nachwuchsfussballs in der Halle dürfen sich nun auf Teil 2 der Edlinger Turnierserie freuen. Diese findet am Wochenende 20./21.12. statt. Dann finden am Samstag Kreismeisterschaften für D- und C-Juniorinnen statt. Ausserdem starten Sonntags E1-, E2- und A-Junioren zum Budenzauber.

Die genaue Turnierstatistik vom ersten Wochenende:

Samstag, 29.11.2014:
D-Junioren, C-Juniorinnen, B-Juniorinnen

Sonntag, 30.11.2014:
E-Juniorinnen, D-Juniorinnen, C-Junioren

Bayernnachwuchs bei Edling`s D-Juniorinnen

Zwei Mädchen der aktuellen U17-Bundesligamannschaft des FC Bayern München, nämlich Franziska Maier und Anja Ströfer, kamen zu Besuch nach Edling und hielten mit den Edlinger D-Mädchen eine Trainingseinheit ab.
Nach einer kleinen Kennenlernrunde ging es gleich los mit kniffligen Aufgaben, welche die Kinder forderten. Aufgelöst wurde die Trainingseinheit immer wieder mit Fragen an die Bayern-Spielerinnen und mit vielen Tipps und Tricks für die Kinder. Die Kinder waren sehr konzentriert und sogen die Erklärungen der beiden Mädchen regelrecht auf. Einhellige Meinung der Edlinger Mädchen:, spitze Training.
Nach der Trainingseinheit wurden zwei Mannschaften gebildet, wobei die beiden Trainer zu einer Gruppe, die beiden Bayern-Spielerinnen der zweiten Gruppe zusätzlich zugeteilt wurden. Es entwickelte sich ein schönes Spiel, wobei es natürlich ein Erlebnis war mit zwei exzellent ausgebildeten Fußballerinnen zu spielen. Sie ließen immer wieder ihr Können aufblitzen.
Bei der anschließenden Autogrammstunde wurde auf Alles, was die Kinder dabei hatten, unterschrieben. Voller Stolz wurden die Trophäen präsentiert. Die beiden aktuellen Nationalspielerinnen der U17-Nationalmannschaft verteilten anschließend jede Menge Gummibärchen, die dankend angenommen wurden.

Die D-Mädchen dankten den beiden Bayern-Spielerinnen mit Schokolade, und man war sich anschließend einig nächstes Jahr diese Trainingseinheit wenn möglich zu wiederholen.

Edlings A-Junioren verteidigen Kreispokal

Der Kreispokalsieger Inn/Salzach um den BayWa-Cup kommt schon wieder aus Edling. Deren A-Junioren wiederholen somit den Erfolg aus dem Vorjahr! Dabei waren die Vorzeichen für dieses Finale nicht günstig; musste der Kader doch einige Spielerabgänge und Verletzte verkraften. 

Im Lindenpark standen sich mit dem DJK-SV Edling und der JFG Markt Bruckmühl zwei würdige Finalisten gegenüber. Beide Teams gingen zu Beginn der Partie  eher nervös zu Werke. Der Hausherr fing sich eher und begann immer mehr, das Spiel in die Hand zu nehmen. Alex Spielvogel erzielte dann in der 5. Minute den Führungstreffer für Edling. Der Kreisligist JFG Markt Bruckmühl wehrte sich gegen die Finalniederliga und inszenierte nach dem Seitenwechsel eine offene, hart geführte Partie. Zwingende Chancen konnte der Gast aber nicht erpielen. Der DJK-SV erhöhte dann in der 75. Minute zum 2:0 durch Julian Pfeilstetter. Tobias Michl -arbeitsbedingt erst verspätet zur Partie gestossen- unterstrich die gute Leistung des neuen und alten Kreispokalsiegers in der Nachspielzeit durch das 3:0.

Der Kreispokal geht somit auch in dieser Saison nach Edling! Das Team um das Trainergespann Baumgartner/Pfeilstetter unterstrich mit diesem Erfolg erneut die gute Entwicklung dieses Jahrganges. Im Edlinger Lager freut man sich nun auf die nächste Runde; dann geht es im Frühjahr gegen einen hochklassigen Konkurrenten um den Einzug ins Bezirksfinale.

Edlinger Nachwuchsfussballer starten in die Saison...

Mit 14 Nachwuchsteams startet der DJK-SV Edling in die neue Saison. Ansprechpartner und Trainingszeiten entnehmen Sie dieser Liste. Vielleicht ist auch für Ihre Tochter oder Ihren Sohn das passende Team dabei?

Herrentrainer Zentgraf trainiert F-Junioren

Jürgen Zentgraf

Auf Wunsch des Trainer-Trios der F-Junioren hat Herren-Chef-Coach Jürgen Zentgraf vor kurzem ein Training bei unseren Jungfußballern geleitet. Bestens vorbereitet hat B-Schein-Inhaber "Zenga" sofort das Kommando übernommen  und die Jungs mit einem neuen Schlachtruf begeistert.

Sein besonderes Augenmerk legte Jürgen Zentgraf auf die Technik am Ball und da vor allem auf das Erlernen der beidbeinigen Ballkontrolle.Mit seiner großen Trainer-Erfahrung konnte der Chef-coach unseren F-Junioren-Trainern und ?spielern viele Tipps und Tricks zeigen.

Zum Abschluß gab es dann auch noch eine spezielles Torwartraining für einige interessierte junge Spieler. Jürgen Zentgraf hatte viel Freude an diesem Nachmittag und versprach den Jungs wieder zu kommen.

Fussballcamps