Sie sind hier: Sportangebot > Juniorenfussball
25.7.2017 : 6:41

Siegel für gute Jugendarbeit

Jugendleitung

Jugendleiter:
Herbert Gugg
Telefon: 08071/95394
Mobil: 0174/7657828
Kontakt

1. Stellvertreter
Michael Kastner
Handy 0170 2154523
oder
Tel. +49 8071 8905

Beisitzer:
Herbert Rothbucher
Kasse

Jugendsprecher:
Laura Wagner
Elmira Khair

Kontakt

Herbert Gugg
Michael Kastner

Aktuelle Spiele im Großfeldbereich

... lade Modul ...
DJK-SV Edling auf FuPa

J u n i o r e n f u s s b a l l (Saison 2016/17)

Schon gesehen? Nun zwei fahrbare Spielerbänke im Lindenpark!

Die Firma Edling machte das Double komplett und spendierte für den Lindenpark eine zweite, überdachte Spielerbank.

Der "Firma-Edling Cup" -ein Turnier für die angehenden Fußballstars von morgen- war Anlass, dass der gleichnamige Edlinger Gewerbeverband wieder seine besondere Verbundenheit mit dem örtlichen Sportlernachwuchs unter Beweis stellen konnte. Nachdem bereits beim letzten Turnier unter anderem eine fahrbare und überdachte Spielerbank gespendet worden ist, wurde man auch heuer wieder in gleicher Sache tätig. Nun stehen Heim- und Gastmannschaft jeweils eine komfortable Bank zur Verfügung, die das Thema "Witterungsbedingungen" nun zum Randthema werden lässt. Ganze 2.400,- Euro durfte die Firma Edling erneut für die zweite fahrbare Sitzgelegenheit spendieren - eine Wertschätzung die ein ganz großes DANKE verdient!

Firma Edling Cup 2017 wieder ein voller Erfolg

Müde Helden bei der Siegerehrung

Am Samstag, 8. Juli 2017, fand im Lindenpark der Firma-Edling Cup 2017 statt. Die Edlinger Gewerbetreibenden richteten gemeinsam mit dem DJK-SV Edling Fußballturniere für die jüngsten Kicker aus. Interessant: Die besten Nationalmannschaften gaben sich beim Turnier in Edling auch ein Stelldichein ...

Der Wettergott hatte es mit den Spielerinnen und Spielern gut gemeint. Obwohl lange ein nahes Donnern zu hören war, gab es kaum Regen. Entsprechend optimal waren die Bedingungen für guten Nachwuchsfußball ...

E-Junioren ermittelten Weltmeister!

Deutschland, Frankreich, England und Italien hiessen die Teilnehmer des WM-Turniers. Ganze 37 Edlinger E-Junioren waren es aber, welche die Farben der großen Fußballnationen vertraten. Die Firma Edling erwies sich als großzügiger Sponsor: Trikots -passend in den Länderfarben- wurde den Spielern spendiert. Per Los wurden dann die Teams gebildet.

"Jogy" alias Shemsi Gashi blieb weiter auf der Erfolgsspur ? nach dem Meistertitel in der Punkterunde der E1-Junioren und der DJK-Meisterschaft gewann der Edlinger Erfolgscoach jetzt auch den WM-Titel mit seinen in Grün gewandeten Deutschen. Trainer Günther Berndt muß sich mit seinen "Le Blue" Franzosen knapp geschlagen geben. Michi Kastner konnte mit den in hellblauen Shirts agierenden Italienern den Catenaccio nicht richtig spielen und kam auf Platz 3. Abgeschlagen wie so oft die in Rot spielenden Engländer. Deren Nationaltrainer "Sir" Alf Blüml erklärte unmittelbar nach dem Schlußpfiff auch seinen Rücktritt... .

Somit kannte auch die Globalität auf dem Edlinger Fußballplatz im Lindenpark auch keine Grenzen und Deutschland beendete das Turnier als verdienter Sieger!

F1 - Spiel, Spass, Spannung und Andi`s Tor!

Fußball ist mehr als ein 1:0. Es geht eben nicht immer nur ums Gewinnen, sondern vor allem um die kleinen und großen Momente. Einen solchen hatte an diesem Samstag beim Firma Edling Cup das F1-Team. Sie feierten gemeinsam Andi?s erstes Tor seiner 4-jährigen Fußballer-Karriere. Ein großartiger Moment für ihn, den er mit einer Ehrenrunde um den ganzen Platz feierte und an den er sich auch in vielen Jahren noch voller Stolz erinnern wird.

Aber natürlich war das nicht der einzige Höhepunkt. Mit Griesstätt, Soyen, Eiselfing, Forsting-Pfaffing und Wasserburg waren durchweg gleichstarke Teams am Start. In einem dementsprechend ausgeglichenen Turnier wurde der Sieger denn auch erst in der letzten Partie gekrönt.

Mit jeweils 3 Siegen, einem Unentschieden und identischer Tordifferenz kam es zwischen den Lokalrivalen Edling und Wasserburg zu einem echten Finale. Als guter Gastgeber schenkten die Edlinger den Löwen gleich in der ersten Minute durch eine leichtsinnige Aktion in der Abwehr das erste Tor. Danach ging es hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten. Mit einem Traumtor aus über 20 Metern erhöhten die Wasserburger schließlich auf 2:0 und sicherten sich so am Ende den verdienten Turniersieg.

F2-Junioren siegreich!

Wie beim F1-Turnier gab es ein echtes Endspiel von Teams, die vor dem 5. Spiel mit 10 Punkten an der Spitze lagen. Beim F2-Turnier war der Gastgeber aus Edling (T: 5:2) knapp vor Babenham (T: 4:1) führend. Der DJK-SV Edling gewann das entscheidende Spiel gegen den TSV Babensham mit 1:0 und wurde damit ungeschlagen Turniersieger. Die weiteren Ränge belegten die Teams aus Griesstätt, Schonstett, Eiselfing und Wasserburg.


G-Junioren-Resümee: Die obersten Stockerplätze belegten auch die Gastgeber!


Gerade das Spiel der Edlinger G1 gegen die eigene G2 war für den Ausgang des Turnier`s entscheidend. Letztendich erhofften sich die etwas jüngeren G1-Kicker zumindest ein Unentschieden. Leider ging dieser Plan nicht auf; die routinierteren G2-Jungs waren einfach zu überlegen. Es überragte in dieser entscheidenden Partie das Stürmerduo, Marinus Fendler und Albijon Krasnic. Mit einem weiteren Sieg und einem Unentschieden hat sich das G2-Team, verstärkt mit Luisa Geiger, letztendlich den 1 Platz gesichert.

Auf die Niederlage gegen die G2 folgend konnten die künftigen F-Jungs noch zwei Siege gegen den TSV Soyen (1:0) und den TSV Eiselfing (7:0) feiern, wobei das siebte Tor gegen die Eiselfinger durch ein wunderbares Zuspiel von Lea Knöbel auf Huber Julian erzielt worden ist. Eine Aktion mit dem Prädikat: "Super"! Platz zwei war somit gesichert. Die Gästeteams aus Soyen und Eiselfing belegten die Plätze 3 und 4.

An Stürmern für die künftigen Edlinger Mannschaften wird es auch in Zukunft nicht mangeln! Für alle Mädchen und Buben war das Turnier ein tolles Event, zumal der Spass am Fußball nicht zu kurz kam. Wieder ein toller Tag für die Edlinger Fußballjugend, die wieder die volle Wertschätzung der Edlinger Gewerbetreibenden der Firma Edling unter dem Vorsitz von Herbert Rothbucher erfuhr.

Besten Dank an die Firma Edling, die sich neben dem organisatorischen Aufwand auch für die noblen Geld- und Sachspenden, zB eine fahrbare, überdachte Auswechselbank im Wert von 2.400,- Euro, verantwortlich zeigte. Dank auch den Schiedsrichtern Jens Malz, Sigi Betz, Nils und Jaro Gleissenberger, Stefan und Simon Fleidl und Tobi Berndt, dem Fotografen Werner Furtner und den Stadionsprechern und Turnierleitern Wolfgang Frantz und Jochen Willems sowie die gesamte Jugendleitung des Edlinger Sportvereines. Gleicher Dank gilt den hier nicht genannten, fleißigen Helferinnen und Helfern der Firma Edling und des Sportvereins für die organisatorische Meisterleistung.

E1-Junioren gewinnen DJK-Meisterschaften in Kammer

So sehen Sieger aus!
Vizetitel für die E2-Junioren

Edling`s E1-Junioren krönen die Punkterundemeisterschaft noch mit einem DJK-Titel bei den Meisterschaften in Kammer. E2-Jungs schlugen sich auch nicht schlecht Man belegte nach dem SB Rosenheim 2 Platz 2.

Die Buben von Trainer Shemsi Gashi haben zur Zeit eben einen Lauf: Nach dem Herzschlagfinale gegen den TuS Prien wurde nun auch noch die DJK-Meisterschaft der Diözese München-Freising gewonnen. Im 7er-Teilnehmerfeld wurde jedes Team -bis auf den SB Rosenheim- bezwungen. Gegen den SBR lieferte man immerhin ein torloses Unentschieden ab. 16 Punkte bei einem Toreverhältnis von 9:1 reichte für den wohlverdienten Titel.

Die E2-Junioren machten es auch nicht schlecht! Hier holte man hinter dem SBR 2 die Vizemeisterschaft. Und das ohne Niederlage! 3 Siege und 2 Unentschieden reichten zu einem überragenden Platz 2 für die Schützlinge von Trainer Michi Kastner.

Tolle Turnierleistung, tolle Saisonleistung, lolle Jungs (incl. Trainer) - herzlichen Glückwunsch!

Jugendzeltlager der Vereinsjugend des DJK-SV Edling

Wie jedes Jahr, so findet auch heuer wieder das große Jugendzeltlager der Vereinsjugend des DJK-SV Edling statt. Termin ist Freitag, der 04.08.17 bis Samstag, den 05.08.17. Als Zeltplatz ist heuer wieder das Trainingsgelände im Lindenpark vorgesehen. Teilnehmen können alle aktiven Fußballer(innen) der D-Juniorinnen, D-Junioren,  E- und F-Jugend Mädchen und Buben, sowie die Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren der Nachwuchssparten Tanzen, Kinderturnen, Tischtennis und Volleyball.

Mehr

 

Indische Austauschschüler kommen zum Freundschaftsspiel ins Ebrachstadion

Am kommenden Wochenende spielen Edling`s D-Junioren und C-Junioren gegen indische Austauschschüler des Deutschen Fußballinternats Bad Aibling. Die Spiele finden am Freitag, 02.06.2017 um 17:00 Uhr für die C-Jugend statt. Am Samstag, 03.06.2017 um 11:00 Uhr, spielt dann die D-Jugend des DJK-SV Edling gegen die indischen Gastschüler des DFI. Gekickt wird im Ebrachstadion.

Alles begann mit einem Anruf im Winter 2014. Ein ehemaliger indischer Profifußballer und Teammanager der Nationalmannschaft wollte das DFI besuchen und eventuell indische Spieler ans DFI bringen. Aus dieser ersten Begegnung entwickelte sich in kürzester Zeit eine fruchtbare Kooperation. Bereits im Mai 2015 besuchten 25 indische Jungs für 1-3 Monate das DFI und machten sich ein Bild von der sportlichen Ausbildung in Deutschland, dem deutschen Essen und der beeindruckenden bayerischen Natur. Sieben von diesen Spielern wollten gar nicht mehr nach Hause und langfristig in Bad Aibling bleiben. Nachdem bürokratische Hindernisse beseitigt worden sind, zogen die indischen Sportler auf Dauer am Deutschen Fußball Internat ein. Alle Jungs haben sich bis heute toll entwickelt, sowohl fußballerisch als auch persönlich. Mittlerweile sprechen sie schon sehr gut Deutsch und können problemlos mit den Mitschülern und Mitarbeitern kommunizieren. Die ersten haben auch mittlerweile die Spielerlaubnis und gehen für den SV DJK Heufeld oder den SB Rosenheim auf Torejagd.

Die Kontakte sind bis heute geblieben! Gegenwärtig leben insgesamt 30 indische Austauschschüler im Fußballinternat des DFI. Natürlich wollen die Jungs gegen andere Teams kicken, da bieten sich die beiden Freundschaftsspiele gegen Gelb-Schwarz geradezu an.

Jugendwahlen im Edlinger Nachwuchslager

Am Samstag, den 18.02.2017, fand im Edlinger Jugendraum eine Jugendversammlung des DJK-SV Edling statt. 47 wahlberechtigte Kinder und Jugendliche fanden sich dort ein; Jugendwart, Fußballjugendleitung und einige Trainer waren natürlich auch zugegen.

Eingangs berichteten die Leitenden über die Tätigkeiten des vergangenen Sportjahres. Fußballjugendleiter Herbert Gugg vergegenwärtigte für seinen Ressort nochmals die wichtigsten Sportereignisse. Aufstiege und Klassenerhalte. Auch Veranstaltungen fernab des sportlichen Geläufs wurden resümiert. Weiter wurde der Terminplan für das schon laufende Jahr 2017 vorgestellt.

Gleiches tat ihm Jugendwart Horst Wagner, der für die anderen Sportarten mit Nachwuchsbereich Bericht erstattete.

Im Anschluss wurden unter der Regie von Alois Blüml Wahlen durchgeführt. Fußballjugendleitung und der Jugendwart mussten sich zur Wahl stellen. Zunächst wurden jedoch die alten Leitungsgremien entlastet, zumal die Beisitzer Karin Huber, Markus Hohenegger und Sarah Kern sich nicht mehr zur Wahl stellten. Im Amt bestätigt wurden dann von den anwesenden Kids  Herbert Gugg (1. Jugendleiter), Michael Kastner (2. Jugendleiter) und Herbert Rothbucher (Kassier). Zum neuen und alten Jugendwart wurde Herbert Wagner und seinem Stellvertreter Christian Hams gewählt. Neue Jugendsprecher wurden Elmira Khair und Laura Wagner.

Im Anschluss fand dann ein Spiele-Triathlon, bestehend aus Billard, Darts und Kegeln, statt.
Die Kinder durften bei diesem Event zunächst Teams bilden und sich als Gruppe dann beweisen. Aber Verlierer gab es dann keinen; jeder Nachwuchssportler konnte einen kleinen Sachpreis mit nach Hause nehmen.

Zum Ende der Veranstaltung wurde noch Pizza serviert! 

SV Forsting-Pfaffing gewinnt Abschlußturnier!

Ein E2-Turnier schloß die Hallenturnierserie in diesem Winter ab. Der Nachbar des SV Forsting-Pfaffing gewann auf Grund des besseren direkten Vergleichs gegen den Gastgeber aus Edling das Turnier.

Mehr

DJK-Meisterschaft geht an die Ebrach!

Diözesanmeister: DJK-SV Edling

Der DJK-SV Edling war wieder Gastgeber eines Turnierwochendendes mit 6 Events für C-Junioren, F-, C- und B-Juniorinnen. Am Sonntag wurden DJK-Meisterschaften für E1- und E2-Junioren in Edling ausgerichtet. Dabei konnte der Hausherr einen Meistertitel und einen Vizemeistertitel feiern.

Den Startschuß ins Turnierwochenende feuerten die C-Junioren ab. 7 Teams durften am Freitagabend ins Rennen. Gleich war deren Primus bekannt: Der SV Forsting-Pfaffing fertigte alle Gegner nach anfänglichen Zögern beim Auftaktmatch gegen Albaching (2:1) ab. Im Laufe des Turniers wurden die Siege immer höher und eindrucksvoller. Unbesiegt wurde man mit 7 Punkte Erster vor dem SV Amerang und dem DJK-SV Edling 1.

Samstags war Mädchentag. Beim Elli-Strobel Cup für F-Juniorinnen setzte sich der Platzhirsch in diesem Nachwuchssegment durch. Die SpVgg Markt Schwabener Au kassierte keinen Gegentreffer und konnte unbesiegt diese Altersklasse dominieren. Nett auch der Kurzauftritt der jüngsten Teilnehmerin im Alter von 5 Jahren, der beim Einwechseln und kurzem Betreten des Spielfeldes zurück in Richtung Vater und Trainer endete. Leider wurde der kleinen Dame zu wenig Süßigkeiten für einen längeren Einsatz geboten. Die weiteren Plätze belegten die Edlinger Hausherrinnen, der TSV Steinhöring und der SV Lochhausen.

Mittags begannen dann die C-Juniorinnen (U15) den Hammermarkt-Cup auszutragen. Die Sportfreunde aus Schwaig waren bei diesem Turnier die effizienteste Truppe. 5 Spiele und 19:1 Tore sorgten für klare Verhältnisse zu Gunsten der Schwaigerinnen. Die späteren Drittplatzierten des FFC Bad Aibling 07 trotzten den ansonsten siegreichen Oberdingerinnen immerhin ein 0:0 ab. Vize wurde der DJK-SV Edling 1 mit 4 Punkten Rückstand zum Turniersieger.

Abends hatten dann die B-Juniorinnen ihren Auftritt. Das sehr faire Spielgeschehen reflektierte auch die jahrelang gute Nachwuchsarbeit beim FFC Bad Aibling 07. Spielerisch absolut dominant konnten von den Aiblingerinnen alle Partien gewonnen werden. Mannschaftlich und von den Einzelspielerinnen her hatte das Team von der Mangfall klar die Nase vorn. Zweite wurde im Fünferfeld der TV Feldkirchen vor den Gastgeberinnen Edling 1.

Sonntags wurde um Meisterehren gespielt. Die Diözese München-Freising trug seine E1 und E2-Meisterschaften in Edling aus.

Soverän beim E2-Turnier der Auftritt der jahrgangsjüngeren Truppe des DJK-SV Edling 1. Nach klaren Siegen und teilweise hervorragendem Hallenfußball mit sehr schönen Toren gegen die SG Fasanengarten, Edling 2 und dem DJK SG Ottenhofen kam es im letzten Spiel zu einem echten Endspiel gegen den bis dahin auch immer siegreichen SB-DJK Rosenheim.
Trotz eines schnellen Rückstandes ließen sich die Edlinger Burschen nicht irritieren und kämpften verbissen um den Sieg. Nach dem 1:1 Ausgleich war der Bann gebrochen; Edling 1 fand wieder zum gewohnten Kombinationsspiel und legte noch zwei Tore zum verdienten 3:1 Erfolg nach. Damit stand das Team von Edling 1 mit 15 Punkten und einem Torverhältnis von 29:4 Toren als souveräner DJK-Meister der E2-Junioren fest. Hinter dem Vizemeister SB-DJK Rosenheim belegte die DJK-Mannschaft aus Ottenhofen den dritten Platz in dem aus 6 Mannschaften bestehenden Teilnehmerfeld.

Sonntagnachmittags war dann das E1-Juniorenturnier um die Diözesanmeisterschaften. Nach etwas Startschwierigkeiten kam der SB-DJK Rosenheim immer besser ins Turnier. Lediglich der DJK-SV Oberndorf konnte die Rosenheimer beim torlosen Auftaktspiel etwas ärgern. Dann wurden die Gegner durwegs dominiert und zum Teil mit hohen Siegen deklassiert. Spielerisch konnte dem SBR niemand das Wasser reichen; auch der Vizemeister aus Edling bei der knappen 2:3 Niederlage im direkten Duell nicht. Den weiteren Stockerlplatz sicherte sich die kampfstarke DJK aus Oberndorf.

Alles in allem wieder ein spannendes Turnierwochenende mit auffallend fairen Spielen. 

Edlinger E1-Junioren
E2-Junioren

Spielstatistik (als PDF verlinkt):

Freitag, 13.1.2017: C-Junioren

Samstag, 14.1.2017: F-Juniorinnen (Elli-Strobel-Cup), C-Juniorinnen (Hammermarkt-Cup), B-Juniorinnen

Sonntag, 15.1.2017 (DJK-Meisterschaften): E2/E4-Junioren, E1/E3-Junioren

Auch F-Juniorinnen können kicken!
Tor für Markt Schwaben!

Hallenturnierserie Teil 1: Spannung bis zum Schluß!

Aktion beim...
D-Juniorinnenturnier!
DJK-SV Edling wird geehrt!
Turniersieger SpVgg Markt Schwabener Au

Teil 1 der Edlinger Hallenturnierserie ist geschafft: Ganze 7 Turniere wurden von den Organisatoren um Turnierleiter Michael Kastner gespielt; nahezu 420 Kinder legten einen Budenzauber auf`s Hallenparkett. Der Gastgeber DJK-SV Edling konnte dabei beide F-Juniorenturniere gewinnen!

Das Auftaktturnier machten die D-Juniorinnen am Freitag. Edling als Gastgeber stellte ein talentiertes, aber zugleich auch das jüngste Team dieses Turniers. Gleich am Anfang gelang der talentierten Frauschaft des Trainerduos Baumgartner/Glasl jedoch freches 1:1 Unentschieden gegen den späteren Turniersieger SpVgg Markt Schwabener Au. Dann setzte es leider Niederlagen für die meist aus E-Juniorinnen bestehende Mädchenschaft. Markt Schwaben wurde somit Erste vor den die beiden Teams des FFC Bad Aibling. Gute Vierte wurde der TSV Babenham vor dem SV Bruckmühl und dem Gastgeber.

Die F1-Pokalhelden mit dem Harri-Strobel Cup

Am Samstag spielten die F-Junioren und D1-Junioren groß auf. Der Vormittag gehörte zunächst den F2-Jungs. Die ersten Spiele waren ausgeglichen; Unentschieden prägten das Turniergeschehen. Nach dem dritten Remis landete beispielsweise der spätere Turniersieger Edling den ersten Sieg. Ähnlich erging es auch der Konkurrenz. Letztendlich waren in der Abschlusstabelle der Erst- und Sechstplatzierte nur ein winziges Pünktchen voneinander entfernt. Das glückliche Ende bei diesem Turnierthriller hatte auf Grund der mehr erzielten Tore der gastgebende DJK-SV Edling vor dem DJK-SV Griesstätt. Die Teams aus Schonstett, Soyen, Wasserburg und Eiselfing belegten punktegleich die nachfolgenden Plätze vor dem glücklosen TSV Haag.

Die F1-Buben machten dann mit dem Harri-Strobel-Wanderpokal weiter. Auch hier erwiesen sich die Edlinger als unhöfliche Gastgeber, indem diese erneut Turniersieger wurden! Spannung war aber auch bei diesem Event geboten, zumal der TSV Haag punktegleich den zweiten Platz belegte. Der TSV Wasserburg, der SV Forsting-Pfaffing, DJK-SV Griesstätt und der TSV Eiselfing waren in dieser Reihenfolge ebenso Gegner, die man in der kalten Jahreszeit gerne in der Halle kicken sieht.

Mehr Informationen vom Trainer Uwe Schatz

Eine Überraschung erlebten die Fans am Samstagabend noch beim D1-Turnier! Nicht der Favorit aus Rosenheim konnte das Turnier gewinnen; es war die SG Eiselfing/Griesstätt/Schonstett. Der Sportbund aus Rosenheim stolperte letztendlich über sich selbst, indem er gegen den SV Höslwang und dem besagten Turniersieger nur Unentschieden spielte. Dritter wurde der im Kollektiv bärenstarke SV Höslwang vor dem SV Forsting-Pfaffing. Gastgeber Edling konnte auf dem nachfolgenden Rang 5 den couragiert aufspielenden SV Ramerberg auf Abstand halten.

F2- Turniersieger: Die Jungs von der Ebrach!
Michi Kastner ehrt die Sieger

Den Sonntagvormittag leiteten die Kleinsten ein: Die G-Junioren. Hier war der TuS aus Bad Aibling der große Dominator. Unbesiegt und ohne Gegentor konnten die Aiblinger mit tollen Leistungen den obersten Stockerlplatz erringen. Da blieb den nachfolgenden Teams nur das große Staunen. Dies waren die gut aufspielenden Teams des ASV Rott, DJK-SV Edling, FC Maitenbeth und des TSV Isen.

Plätze 2 und 3 beim D2-Turnier: Gastgeber Edling

Gleich zwei Mannschaften -verstärkt durch drei Spieler aus der E-Jugend- konnte Gastgeber Edling beim D2-Turnier stellen. Schließlich sollte doch jeder der Nachwuchskicker aus dem Kader zum Einsatz kommen. Gleich zu Beginn mussten die beiden Edlinger Teams gegeneinander antreten, diese Partie endete knapp mit 2:1 für Edling 2. Team 1 und Team 2 mußten jedoch gegen den späteren Turniersieger JFG Mangfalltal deutlich Federn lassen.
Bei allen anderen Partien steigerten sich die Ebrachkicker regelrecht in einen Spielrausch. Letztendlich belegten beide Teams mit den Plätzen 2 und 3 ihre tollen Leistungen. Die weiteren Plätze belegten die U12-Jungs der SG Griesstätt/Eiselfing/Schonstett, des TSV Wasserburg und des TuS Prien.

Zum Abschluß des Turnierwochenendes durften beim A-Jugendturnier die körperlich größten Nachwuchskicker ran. Beim flotten Spielgeschehen sah man mit der SG Albaching/Forsting-Pfaffing ein beeindruckend aufspielendes Team. Ganze 26 Tore konnte das Team von Trainer Manuel Krebs nämlich erzielen. Leider war jedoch die 1:2 Auftaktniederlage gegen den SV Amerang entscheidend, daß man nicht den Turniersieg erringen konnte. Laut Regelwerk zählt bei Punktgleichheit der direkte Vergleich mehr. Daher ging der Turniersieg an die mit Toren doch sparsamer umgehenden Ameranger! Dritter wurde der SV Schechen vor den beiden Gastgeberteams aus Edling. Die SG Eiselfing/Griesstätt/Schonstett erhielt trotz engagierter Leistungen die rote Laterne.

Fazit: Ein spannendes Turnierwochenende. Die Freunde des gepflegten Nachwuchsfußballs dürfen sich bereits jetzt auf die Fortsetzung der Turnierserie im Januar freuen!

Die Turnierstatistik

Freitag:
D-Juniorinnen

Samstag:
F2-Junioren 
F1-Junioren
D1-Junioren

Sonntag:
G-Junioren
D2-Junioren
A-Junioren (Anmerkung: Der SV Amerang wurde auf Grund des besseren Vergleiches gegen den punktegleichen Zweitplatzierten Turniersieger. Dies kann so in der Tabelle nicht dargestellt werden!)

Trainerfortbildung in Edling

Das DFB-Mobil machte jüngst Halt in der Franziska-Lechner Schulturnhalle in Edling. Dabei wurden jede Menge interessante Informationen und eine Mustertrainingseinheit den 25 interessierten Trainerinnen und Trainer von zwei DFB-Mitarbeitern vermittelt.

Nach einer Begrüßung erhielten die Anwesenden von den beiden Inhabern der DFB-Trainerlizenz B, Marcel Laggerbauer und Florian Gareis, eine Informationsbroschüre und eine Einweisung in die Abläufe der Veranstaltung. Dann wurde ein Demotraining mit anwesenden Spielerinnen und Spielern der Altersklassen F- und E abgehalten. Während der Einheit stand der zweite Mitarbeiter den Beobachtern Rede und Antwort über die fachlichen Hintergründe des Dargebotenen.

Im Anschluß wurde in einer Nachbesprechung nochmals der Ablauf des Demotrainings reflektiert und dabei wichtige Aspekte beim Training mit Kindern der Altersklasse U11 und U9 herausgearbeitet. Beispielsweise soll dem Bewegungsdrang der Kinder Rechnung getragen werden. Dabei könnten in der Aufwärmphase des Trainings gelegentlich auch ohne Ball Spiele oder Übungen zur Förderung der Geschicklichkeit und Koordinationsfähigkeit (Stichwort: Life-Kinetik) stattfinden. Weiter sollen Kinder dieser Altersklasse eher in kleinen Teams beim Training agieren, damit alle Nachwuchskickerinnen und -kicker gleichermassen gefordert werden. Liesse man die Kinder unterschiedliche Spielpositionen ausprobieren, könnten diese ihre Stärken oder Schwächen selber erleben.

Der moderne Trainer sollte zudem nur bedingt ins Spiel eingreifen, viel loben und die Kinder auch mal selbst kleine Streitigkeiten lösen lassen. Diese Sozialkompetenz wäre für jeden Teamsport wichtig. Letzendlich gilt auch: Fußball lernt sich am besten durch Fußballspiele!

Wichtig war auch die Erkenntnis, dass besonders Kinder diesen Alters nicht unbegrenzt aufnahmefähig für neue Lehrinhalte sind!

Fazit: Eine interessante Trainerfortbildung für Nachwuchstrainerinnen und -trainer aus der Region.

Wir brauchen Dich!

Aktuell suchen wir für unsere F1- und F2-Junioren (Jahrgänge 2008 und 2009) TrainerINNEN und BetreuerINNEN.

Der zeitliche Aufwand hält sich bei 5 bis 7 Pflichtspielen und einmal die Woche Trainingsgestaltung im Herbst (rund 2 Monate) bzw. im Frühling (rund 3 Monate) in Grenzen.

Auch beim Jahrgang 2006 (E2-Jungs) bzw. bei den Jahrgängen 2005 ? 2007 (D- und E-Mädchen) können wir noch helfende Hände gebrauchen. Wer sich fußballtechnisch nicht in der Lage fühlt mitzuhelfen, kann seine Hilfe auch im organisatorischen Bereich mit einbringen.

Sofern Interesse besteht, bittet die Jugendleitung kontaktieren. Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der rechten Spalte.

Alterseinteilung beim Fußballnachwuchs

Die Juniorinnen- und Juniorenteams werden jahrgangsbezogen eingeteilt. Diese Altersklassen gestalten sich in der Saison 2016/2017 (1.8.2016 - 31.7.2017) wie folgt (Quelle: Bayerischer Fußballverband, "Amtliche Mitteilungen")

 Juniorinnen/Junioren

 Jahrgänge

 A-Junioren -nur männlich- (U19/U18)

 1998/1999

 B-Juniorinnen/Junioren (U17/U16)

 2000/2001

 C-Juniorinnen/Junioren (U15/U14)

 2002/2003

 D-Juniorinnen/Junioren (U13/U12)

 2004/2005

 E-Juniorinnen/Junioren (U11/U10)

 2006/2007

 F-Juniorinnen/Junioren (U9/U8)

 2008/2009

 G-Juniorinnen/Junioren (U7)

 ab 2010