Sie sind hier: Sportangebot > Juniorenfussball
17.11.2018 : 8:18

Jugendleitung

Jugendleiter:
Herbert Gugg
Telefon: 08071/95394
Mobil: 0174/7657828
Kontakt

1. Stellvertreter
Michael Kastner
Handy 0170 2154523
oder
Tel. +49 8071 8905

Beisitzer:
Herbert Rothbucher
Kasse

Mädchen- und Damenfußballkoordinator
Frank Winkler
Tel 08071 925425   
Handy 0175 8946137
Mail


Jugendsprecherin:
Laura Wagner

Kontakt

Herbert Gugg
Michael Kastner

Aktuelle Spiele im Großfeldbereich

... lade Modul ...
DJK-SV Edling auf FuPa

J u n i o r e n f u s s b a l l (Saison 2018/19)

Hallenturnierserie Teil 1 ....

Längst schon Tradition hat die Edlinger Hallenturnierserie für den Fußballnachwuchs. An zwei Wochenenden im November 2018 und Januar 2019 werden die Profis von morgen ihre fußballerischen Fähigkeiten in der Edlinger Schulturnhalle zeigen. Richtige Fußballfans dürfen auf die Events besonders gespannt sein, zumal gerade in der Halle Technik gefragt ist und zudem viele Tore fallen.

Teil 1 startet mit einem Turnier der B-Junioren am Freitag, 23.11.2018 um 17.30 Uhr.

Am Samstag, 24.11.2018, spielen dann die F-Junioren auf. Zunächst startet um 9.00 Uhr der Stefan-Eck-Cup der jahrgangsälteren F1-Junioren. Ab 13.00 Uhr beginnt dann das Turnier der F2-Junioren um die DJK-Meisterschaft der Dözese München-Freising. Schon richtig flotten Budenzauber bieten dann die D-Junioren. Auch hier geht es ab 16.30 Uhr um die DJK-Meisterschaft.

Die Kleinsten der Kleinen legen dann am Sonntagvormittag, 25.11.2018, los. Ab 9.00 Uhr rollt die Kugel bei den G-Junioren (Bambini). Dann spielen die D2-Junioren ab 12.00 Uhr ihr Turnier aus. Das erste Turnierwochenende abschliessen werden dann die Damen mit Turnierbeginn um 16.30 Uhr.

Hier die genauen Spielpläne:

Freitag: B-Junioren

Samstag: F1-Junioren / F2-Junioren / D-Junioren

Sonntag: G-Junioren (wird nachgereicht) / D2-Junioren / Damen (wird nachgereicht)

 

 

Fazit von der Herbstrunde

Die Hallensaison naht, die Herbstrunde geht dem Ende zu. Die Edlinger Nachwuchsteams belegten dabei Platzierungen in den unterschiedlichsten Tabellenregionen.

Die Großfeldteams der Altersklassen A-, C1- und C2-Junioren belegten in der laufenden Saison bis zur Winterpause respektable Mittelfeldplätze. Noch nicht ganz so rund läuft es dagegen bei den B-Juniorinnen und B-Junioren: Hier rangieren beide Teams in den hinteren Tabellenregionen; man darf bei diesen Teams auf die Aufholjagd in der Frühjahrsrunde gespannt sein.

Ein bisschen besser machten es die Kleinfeldteams von den D1-Junioren bis zu den Kleinsten: Diese wirbelten ihre Gegner ordentlich durcheinander und belegten duchwegs  gute bis sehr gute Platzierungen! Eine Herbstmeisterschaft sicherten sich beispielsweise die D1- und die F1-Junioren. Die D2a-Juniorenbelegten Platz 4, unsere D2b-Junioren wurden sogar Dritter. Bei den F2-Junioren werden offiziell keine Tabellen geführt. Die Bambini`s, C-Juniorinnen und D-/E-Juniorinnen nehmen nicht an der Punktspielrunde des Bayerischen Fußballverbandes teil. In diesem Bereich werden nur freundschaftliche Vergleiche durchgeführt.

Nun geht es aber in die Halle; Budenzauber ist angesagt!

Shemsi Gashi und Uwe Schatz bestehen Trainerausbildung

V.l.: Shemsi Gashi, Uwe Schatz

Ganze 120 Lehreinheiten, die Ausbildung zum Schiedsrichter und einige Prüfungen mussten Shemsi Gashi und Uwe Schatz in ihrer Freizeit überstehen, um die Ausbildung zum Trainer zu absolvieren. Nun verfügen beide über die DFB-Lizenz C, Profil Kinder und Jugend. Das Gelernte können die beiden Trainer, die bereits seit einigen Jahren Kinderteams betreuen, nun gleich bei den D-Junioren in der laufenden Saison 2018/19 anwenden.

Somit verfügt die Edlinger Nachwuchsabteilung über zwei weitere lizensierte Trainer um den angehenden Fußballstars von morgen eine ansprechende Betreuung bieten zu können.

Der DJK-SV Edling bedankt sich für soviel Engagement und gratuliert zur bestandenen Ausbildung.

 

 

Zeltlager 2018: Kroatien wurde doch Weltmeister!

51 Kinder nahmen heuer am Zeltlager 2018 des DJK-SV Edling teil. Das sechzehn Mitglieder umfassende Betreuerteam wurde wieder von Horst Wagner, Michael Kastner und Christian Hams angeführt. Die zweitägige Veranstaltung fand bei hochsommerlichen Temperaturen ganz im Zeichen der bundesweiten Aktion "Kinder stark machen" statt. Dieser Leitgedanke wird durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) zur frühen Suchtvorbeugung gefördert.

Freitagnachmittag fanden sich die Kinder, Betreuer und Eltern zunächst auf der Sportanlage im Lindenpark zum gemeinsamen Zeltaufbau ein. Dann legte man auch schon los: Vollyball- und Prellballmatches, Fußballtennis und freies Spiel prägten die Zeit bis zum Abendessen. Leckere Pizzen vom Sportheimwirt Amedeo sollten dann auch kulinarisch das Wochenende eröffnen. Danach fand ein Zeltlagergottesdienst mit Diakon Bichler statt. Dieser sprach in seiner Andacht besonders das Miteinander an; er zeigte auch Wege auf, wie der Gemeinschaftsgedanke im Verein zur Anwendung kommen könnte. Richtig spannend wurde es nach Einbruch der Dunkelheit: Ein Lagerfeuer und eine Nachtwanderung, angeführt von Christian Hams, sorgten für die nötige Abenteurromantik zum Ausklang des Tages. 

Da sich scheinbar nicht alle Kinder an die Zapfenstreichvorgaben der Betreuer gehalten haben, musste ein Großteil der Kids zum Frühstück am Samstagmorgen geweckt werden. Danach fand eine Mini-Olympiade statt. Dabei wurden die Nachwuchssportler in Teams eingeteilt und diese nach Ländernamen benannt. In den folgenden Wettkämpfen mussten die Kinder dann Spielestationen durchlaufen. Koordination, Kraft und Schnelligkeit sowie Teamwork waren gefragt, als es darum ging, beispielsweise Hindernisparcours zu durchlaufen, Ziele zu treffen und dabei wenig Wasser zu verschütten. Das Mittagessen wurde vom Verpflegungsteam unter der Leitung von Karin Huber aufgetischt. Nach der leckeren Mahlzeit wurde die Mini-WM gestartet. Die vorgenannten Teams konnten nun in einem Fußballturnier ihre Fähigkeiten am Ball zeigen. Letztendlich gewann dann Kroatien vor Deutschland doch noch die Weltmeisterschaft. Zum Ausklang des Zeltlagers gab es am späten Nachmittag noch eine Preisverleihung für alle Kinder. Die Kids erhielten bei der Ehrung unter anderem auch eine Urkunde vom Zeltlagerteam. Nach dem Abbau der Zelte wurden die Kinder wieder der Obhut ihrer Eltern übergeben.

Horst Wagner als Leiter des Zeltlagers bedankte sich schlußendlich nochmals bei den Kindern für das tolle Miteinander und vor allem bei den Betreuern und dem Verpflegungsteam für die gute Zusammenarbeit. 

Alterseinteilung beim Fußballnachwuchs

Die Juniorinnen- und Juniorenteams werden jahrgangsbezogen eingeteilt. Diese Altersklassen gestalten sich in der Saison 2018/2019 (1.8.2018 - 31.7.2019) wie folgt (Quelle: Bayerischer Fußballverband, "Amtliche Mitteilungen")

 Juniorinnen/Junioren

 Jahrgänge

 A-Junioren -nur männlich- (U19/U18)

 2000/2001

 B-Juniorinnen/Junioren (U17/U16)

 2002/2003

 C-Juniorinnen/Junioren (U15/U14)

 2004/2005

 D-Juniorinnen/Junioren (U13/U12)

 2006/2007

 E-Juniorinnen/Junioren (U11/U10)

 2008/2009

 F-Juniorinnen/Junioren (U9/U8)

 2010/2011

 G-Juniorinnen/Junioren (U7)

 ab 2012