Sie sind hier: Sportangebot > Kegeln > Herren III
18.7.2018 : 1:26

Mannschaftsführer

Ernst Sterzig, Tel. 08071 50257

So starten die Herren III in die Bezirksligasaison 2017/18

Ernst Sterzig
Knut Neuger
Peter Niggl
Wolfgang Frantz
Andreas Niggl
Flori Scheidegger
Billy Bamminger

Auch in Moosach ohne Punkte

Ernst hatte mit 418 Holz das beste Resultat

Kein einziger Punkt in der Rückrunde und somit verdient eine Klasse tiefer gerutscht. Bei Moosach II verlor man auch das letzte Spiel mit 1996 : 2043 Holz. Realistisch war das Abenteuer BL vorn vorne herein zu scheitern verurteilt und obwohl es weder von der Ersten noch von der Zweiten Signale zu einem gewünschten BOL-Aufstieg gab, wurde in der Weihnachtspause der Rettungsanker für die Dritte nicht ausgeworfen. Schade, denn drei BL-Mannschaften in Edling waren spiel- und fahrtechnisch ganz angenehm.

 

Die Einzelergebnisse: Ernst 418 : 366, Knut 395 : 412, Flori 366 : 408, Peter 408 : 441 und Andreas 409 : 416

 

Erwähnenswert: Obwohl die Spielerdecke sehr dünn war und am Ende auch noch Verletzungspech dabei war, musste kein einziges Spiel abgesagt werden. Respekt!!!

Abstieg mit Heimniederlage gegen Steinmeir endgültig besiegelt

Knut war mit 442 Holz der Beste

Artig konnte man dem KC Steinmeir zum BOL-Aufstieg gratulieren und die bedauernden und tröstenden Worte zum Abstieg vernehmen. Dabei wäre in diesem Spiel, zumindest, wenn es für Edling einmal gut, oder normal laufen würde, sogar einen Überraschung möglich gewesen. Am Ende war es aber deutlich wie immer und man verlor mit 2013 : 2090 Holz.

 

Die Einzelleistungen: Ernst 374 : 450, Knut 442 : 399, Flori 359 : 445, Peter 403 : 385 und Andreas 435 : 411

 

Erwähnenswert: Anschub hui + 46 Holz, Abräumen pfui - 123 Holz, Fehler: Red ma ned drüber:-)

Derbyniederlage gegen Herren I

Andreas war mit 436 Holz der Beste

... Bericht siehe Herren I

Heimniederlage gegen Schönau II

Knut war mit 441 Holz mit Abstand der Beste

Das war wohl das Ende des Abenteuers Bezirksliga für die Herren III. Gerade im vorentscheidenden Spiel um den Klassenerhalt kam es knüppeldick. Zunächst stand schon mal Andreas nicht zur Verfügung, dann verletzte sich Wolfi als Startscheiber und schließlich brachen alle, außer unserem Senior Knut, schlimm ein. Am Ende stand ein Debakel mit 1895 : 2109 Holz an der Tafel und ein Fehlerrekord auf dem Spielbericht.

Alle weiteren Informationen kann man sich ersparen, außer die 441 Holz von Knut und dass Flori, obwohl er stark verschnupft war, uns zur Seite stand.

 

Fazit: Wenn man schon kein Glück hat, kommt auch noch das Pech dazu. Wird Zeit, dass die Saison zu Ende geht.

Auch bei Inter reißt Negativserie nicht

Ernst hatte mit 433 Holz das beste Resultat

Wöchentlich grüßt das Murmeltier, könnte man bei den Herren III sagen. Fast immer führt man nach dem zweiten Scheiber, aber dann nimmt das Unglück seinen Lauf. So auch bei Inter, wo es am Ende 2104 : 2130 Holz für die Gastgeber hieß.

 

Die Einzelergebnisse: Wolfi 427 : 419, Flori 383 : 388, Knut 395 : 437, Ernst 433 : 420 und Peter 392 : 440

 

Fazit: Alles andere als der Abstieg nach einer bisher sieglosen Rückrunde wäre eine faustdicke Überraschung. Hut ab von Flori, der überzeugend aushalf und das nach so langer Pause.

Auch Forstern eine Nummer zu groß

Knut hatte mit 432 Holz das beste Ergebnis

Mit Serien kennt sich die Dritte ganz gut aus. Siegesserie in der letzten Saison in der Bezirksklasse und nun eine Niederlagenserie eine Klasse höher. Zu stark waren die Gäste vom KC Forstern. entsprechend auch das Ergebnis: 2051 : 2148 Holz. 

 

Die Einzelergebnisse: Wolfi 413 : 399, Peter 410 : 417, Ernst 371 : 437, Knut 432 : 446 und Andreas 423 : 449

 

Fazit: Irgendwann reißt jede Serie und das gibt Hoffnung für die letzten Spiele. Bis jetzt war in der Rückrunde nichts zu holen, also geht hoffentlich auch einmal eine Negativserie zu Ende:-)

Fünfte Rückrundenniederlage bei Schönau I

Andreas war mit 470 Holz Tagesbester

Mathematisch auf den Punkt gebracht hat die Dritte vier Unbekannte und nur eine Konstante, so dass fast keine der gestellten Aufgaben lösbar ist. Die Konstante heißt Andreas und wenn der nicht kann, dann ist es sowieso zapfenduster. In Schönau halfen auch Andi´s überragende 470 Holz nichts. Obwohl er 65 Holz gutmachte verloren wir mit 2026 : 2092 Holz.

 

Die Einzelleistungen: Wolfi 421 : 412, Knut 399 : 443, Ernst 362 : 404, Peter 374 : 428 und Andreas 470 : 405

 

Fazit: Alles andere als der Abstieg, wäre eine faustdicke Überraschung

Heimniederlage gegen Steinhöring 2 - Abstieg droht

Peter war mit 426 Holz der Beste

Die guten Spiele, wenn es auch nicht viele sind werden verloren und die schlechten sowieso. Ein schlechtes war wieder gegen Steinhöring, das zu Hause mit 1999 : 2110 verloren ging. Das zehrt scheinbar am Selbstvertrauen und wenn einem schon das Glück fehlt, kommt auch noch das Pech hinzu.

 

Die Einzelergebnisse: Wolfgang 368 : 433, Knut 391 : 424, Ernst 410 : 390, Peter 426 : 429, Andreas 404 : 434

 

Erwähnenswert: Peter hatte eigentlich 427 Holz, denn einmal traf er einen der drei Kegel zwischen den beiden Bahnen. Die Gäste wollten diesen allerdings nicht zählen lassen:-)

In Neufinsing chancenlos

Andreas war mit 441 Holz die Ausnahme

Beim KC Neufinsing zwei prallten zwei Gegensätze aufeinander. Neufinsing hatte "seinen Tag" und wir hatten nicht "unseren Tag" Dem entsprechend war dann auch das Endergebnis. Neufinsing 2156 - wir 1980 Holz. Obwohl uns Andreas nochmal nach dem anfänglich fast aussichtslosen Rückstand in Führung brachte, gabe es am Ende ein Debakel zu betrauern.

 

Die Einzelergebnisse: Wolfgang 373 : 447, Andreas 441 : 359, Ernst 379 : 462, Knut 399 : 418 und Peter 388 : 470

 

Bemerkenswert. An Fehlschüben hat Neufinsing auch nicht gerade gespart (42 : 51), jedoch trotzdem fast 100 Kegel mehr abgeräumt???

Derbyniederlage gegen die Zweite

...Bericht siehe Herren 2

Fehlstart gegen Anzing zum RR-Auftakt

Wolfgang war mit 465 Holz Tagesbester

Beide Eröffnungsspiele gegen unsere Kegelfreunde aus Anzing hatten den Charakter einer Fuchsjagd. Es wurde gut vorgelegt, doch die Jäger aus Anzing erwischten den Fuchs beide Male und gewannen dieses Mal mit 2121 : 2059 Holz. 

 

Die Einzelergebnisse: Wolfgang 465 : 397, Knut 390 : 441, Ernst 397 : 422, Billy 397 : 441 und Peter 410 : 417.

 

Erwähnenswert: Beide Male war der Fuchs Wolfgang. In Anzing mit 460 und nun 465.

Herren III gewinnen Kellerderby klar gegen Forelle Moosach

Ernst erzielte mit 435 Holz das beste Ergebnis

Es war ein richtungsweisender Sieg für die Herren III im Kellerderby gegen Forelle Moosach II. Endergebnis 2104 : 2023 Holz. Vier Siege und damit acht Punkte in der Vorrunde waren wohl die maximale Ausbeute für die Dritte. Schade nun, dass unserem Neuzugang Dirk, der unserer dünnen Spielerdecke sehr gut getan hätte, die Spielerlaubnis wieder entzogen wurde. Dabei wäre er eine Bereicherung für uns und auch für die Qualität der gesamten KKR gewesen.

 

Die Einzelergebnisse: Wolfgang 418 : 397, Knut 429 : 436, Ernst 435 : 395, Peter 396 : 406 und Andreas 426 : 389

 

Bemerkenswert: Die Vorrunde wurde schon mal ohne Absagen und Spielverlegungen überstanden. Das wünschen wir uns vom Christkind auch für die Rückrunde.

Starke Leistung aber trotzdem bei Steinmeir deklassiert

Dirk spielte überragende 485 Holz

Da hat uns der Spielplan wohl den falschen Tag präsentiert, denn es war der Tag der Rekorde beim KC Steinmeir. Zunächst spielte Patrick Wilhelm mit überragenden 522 Holz Einzel- Vereinsrekord. Schließlich verkündete Dieter Hoser bei der Spielabsage, dass die 2316 Holz ebenso Vereinsrekord sind. Wir hatten zwar mit 2175 Holz das beste Saisonergebnis, aber mit 141 Holz verloren.

 

Es kegelten Wolfgang 385 : 434, Knut 410 : 442, Ernst 422 : 522, Peter 473 : 483 und unser Neuzugang Dirk 485 : 435.

 

Bemerkenswert: Tolle Leistungen von Peter und Dirk, obwohl Dirk nach 10 Schub gerade mal 5 im Schnitt hatte.

Derby mit besonderem Charakter - H3 vs H1 - H3 gewinnt knapp

Derby H3 gegen H1 gab es wohl noch nie in Edling

Träum' ich oder wach ich, wein' ich oder lach' ich? Das wird sich so mancher Akteur gedacht haben, als die "Dritte" als Derbysieger feststand. War sich die "Erste des Sieges so sicher und hatte sich die "Dritte" bereits vor Spielbeginn mit einer Niederlage abgefunden? War es zu viel oder zu wenig Adrenalin? Was war schuld am mäßigem Niveau dieses Derby's, dass am Ende an Hochspannung nicht zu überbieten war. Dank Andreas und Michael, die sich ein nervenzerfetzendes Schlussduell lieferten, aus dem am Ende Holz die Dritte als glücklicher Sieger mit 2006 : 2000 Holz hervor ging. Da darf man auf das Rückspiel gespannt sein:-)

 

Die Einzelpaarungen: Wolfi gegen Sepp 390 : 404, Knut gegen Günther 387 : 415, Ernst gegen Tobi 400 : 386, Peter gegen Ulli 396 : 378 und Andi gegen Michi 433 : 417

 

Bemerkung: Kegeln ist halt kein Wunschkonzert und kleine Wunder gibt es immer wieder:-)

 

 

 

Kellerduell der Aufsteiger beim KC Schönau II gewonnen

Ernst hatte mit 421 Holz das beste Resultat

Im Tabellenkeller ist das Niveau halt etwas niedriger, was Keller ja eigentlich schon aussagt. Trotzdem musste es eine Sieger geben und der waren wir mit 1993 : 1973 Holz.

 

Die Einzelergebnisse: Wolfgang 419 : 390, Knut 393 : 369, Ernst 421 : 398, Peter 368 : 389 und Andreas 392 : 427.

 

Bemerkenswert: Obwohl die neune Schönauer Bahnen wirklich zu guten Ergebnissen verleiten, werden sie zumeist nicht erreicht - wer weiß warum?

Unglückliche Niederlage im Kellerderby gegen Inter

Spannend bis zum Schluss, jedoch mit dem besseren Ende für die Gäste von Inter Assling endete das Kellerderby der Bezirksliga. Mit 2111 : 2109 Holz nahmen die Asslinger beide Punkte mit.

 

Die Einzelergebnisse: Wolfgang 404 : 452 Holz, Knut 389 : 394 Holz, Ernst 433 : 392 Holz, Peter 425 : 456 Holz und Andreas 458 : 417 Holz.

 

Bemerkswert: Andreas holte am Ende von der 42 Holz Rückstand in DG. 1 schon 40 Holz zurück und war in DG. 2 schon auf der Siegerstraße, aber der erfahrene Fritz ließ nochmal seine Klasse aufblitzen.

Chancenlos beim KC Forstern I

Wolfi war mit 418 Holz der Beste

Der KC Forstern I war eine Nummer zu groß, außerdem schienen die Hausherren ihre Bahnen besser zu kennen, so dass die Niederlage mit 1996 : 2195 Holz sehr, sehr deutlich ausfiel.

 

Die Einzelergebnisse: Wolfi 418 : 441, Knut 378 : 425, Flori 387 : 438, Ernst 404 : 448 und Peter 409 : 443.

Erwähnenswert: Ergebnissen unter 2000 Holz sind eher Kreisliga als Bezirksliga

Schönau I doch zu stark

Knut zeigte tolle 441 Holz

 

Fast hätten wir das Spiel absagen müssen, denn Andreas und Billy standen nicht zur Verfügung. Aber dann haben wir doch noch mit Flori eine Geheimwaffe organisiert. Obwohl es unser letztes Aufgebot war, haben wir uns ganz tapfer geschlagen, leider aber mit 2054 : 2118 gegen die erste Garnitur von Schönau verloren.

 

Die Einzelresultate: Wolfgang 418 : 429, Knut 441 : 414, Flori 372 : 453, Ernst 413 : 421 und Peter 410 : 401.

 

Bermerkenswert: Flori, der schon seit wer weiß es, schon nicht mehr gekegelt hat, half uns aus und zeigte dafür eine beachtliche leistung.

Böse Schlappe bei Steinhöring II

Andreas war der Beste mit 430 Holz

Bei den gut aufgelegten Gastgebern vom KC Steinhöring II kamen die Herren III mit einer desolaten Leistung böse unter die Räder. Am Ende fehlten satte 172 Holz beim Endstand von 2137 : 1965 Holz.

 

Die traurigen Einzelleistungen (Ausnahme Andreas) : Wolfi 395 : 460, Andreas 430 : 444, Knut 366 : 413, Ernst 387 : 411 und Peter 387 : 409.

 

Erwähnenswert: Das Ergebnis mit 60 Fehlern sind eher Kreisliga als Bezirksliga. 

Erste BL-Punkte zu Hause gegen Neufinsing II

Andreas mit Tagesbestleitung von 443 Holz

Nach den beiden Auftaktniederlagen in Anzing und gegen die Herren II gelang ein überzeugender Heimerfolg gegen den KC Neufinsing II in Höhe von 2090 : 1994 Holz. 

Die Einzelergebnisse: Wolfgang 403 : 396, Knut 426 : 418, Ernst 405  : 381, Peter 421 : 386 und Andreas 443 : 405.

Erwähnenswert: Für die Chronik im Edling Kegelsport sind das die ersten Punkte in der Bezirksliga für eine dritte Mannschaft:-)

Derbyniederlage gegen Herren II

Knut 446 Holz und null Fehler

Derbyfieber machte sich mal wieder auf der Kegelbahn breit. Das Bezirkligaduell hieß Edling III vs. Edling II. Standesgemäß setzten sich die Herren II mit 2111 : 2045 Holz durch. So müssen die Herren III weiter auf den ersten BL-Sieg warten.

Die Einzelergebnisse:

Wolfgang vs Gerhard 378 : 404, Knut vs Helmut 446 :438, Ernst vs Martin 405 : 404, Peter vs Hans 400 : 419 und Andreas vs Berhard 416 : 446

Bemerkenswert: Knut und Bernhard erreichten jeweils Tagesbestleistung mit 446 Holz, jedoch war Knut Tagesallerbester mit "Null-Fehlern"

 

 

Überraschung zum Saisonbeginn in Anzing nicht gelungen

Wolfi mit starkem Saisonbeginn

Aufsteiger BL gegen Absteiger BOL, eigentlich eine klare Sache zu Hause für die Anzinger Kegelfreunde. Ab ein bisschen schwitzen mussten sie dann doch, denn das Spiel war bis zum letzten Scheiber nicht entschieden. Peter hätte 18 Kegel holen müssen, hatte aber nicht gerade seinen Tag, so dass am Ende der Favorit doch sehr klar mit 72 Holz gewann.

Endergebnis 2071 : 1999 Holz

Wolfgang 460 : 406, Billy 410 : 417, Ernst 371 : 433, Knut 388 : 391 und Peter 370 : 424

Erwähnenswert: Billy zeigte ein solides Comeback und bewahrte uns vor der ersten Spielabsage.