Sie sind hier: Sportangebot > Juniorenfussball
25.9.2017 : 6:35

Siegel für gute Jugendarbeit

Jugendleitung

Jugendleiter:
Herbert Gugg
Telefon: 08071/95394
Mobil: 0174/7657828
Kontakt

1. Stellvertreter
Michael Kastner
Handy 0170 2154523
oder
Tel. +49 8071 8905

Beisitzer:
Herbert Rothbucher
Kasse

Mädchen- und Damenfußballkoordinator
Frank Winkler
Tel 08071 925425   
Handy 0175 8946137
Mailmaedchenfussball@ich-will-keinen-spamdjk-sv-edling.de


Jugendsprecher:
Laura Wagner
Elmira Khair

Kontakt

Herbert Gugg
Michael Kastner

Aktuelle Spiele im Großfeldbereich

... lade Modul ...
DJK-SV Edling auf FuPa

J u n i o r e n f u s s b a l l (Saison 2017/18)

Der Nachwuchsfußball ist auch weiblich!

Auch für die Fußballmädchen des DJK-SV Edling beginnt die neue Saison. Insgesamt vier Mädchenmannschaften werden in den unterschiedlichen Jahrgängen in die Saison starten und zum Teil auch höherklassig auf Punktejagd gehen. Ein Damenteam wird ebenso wieder Freundschaftsspiele ausrichten.

Die B-Juniorinnen starten im 4. Jahr wieder in der Bezirksliga und werden sicherlich in den vorderen Regionen mitspielen.

Das relativ junge Team der C-Juniorinnen hat erfolgreich den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga geschafft. Deshalb streben die Mädchen jetzt in dieser Saison einen gefestigten Platz im Mittelfeld der Tabelle an. Dabei gilt es auch, den bekannten Frauschaften in München Paroli zu bieten.

Die D-Mädchen werden in dieser Saison gemeinsam mit den Buben auf Punktejagd gehen.

Nach einjähriger Pause kann der Verein in diesem Jahr wieder eine komplette E- Mädchenmannschaft sowie eine Damenmannschaft stellen.

Neuzugänge sind jederzeit -auch während der Saison- willkommen! Traingszeiten und Ansprechpartner können auf dieser Internetseite eingesehen werden.

Zelteln im Lindenpark ...

Unter dem Motto "Kinder stark machen" veranstaltete auch heuer wieder der DJK-SV Edling sein Zeltlager für die Sportjugend aller Abteilungen. 61 Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren wurden dabei an zwei Tagen im Lindenpark von einem Betreuerteam -bestehend aus dem aktuellen Trainerstab- umsorgt. Ein fleißiges Küchenteam war dann für das leibliche Wohl der Gemeinschaft zuständig. Dieses bestand im Wesentlichen aus einigen Müttern der Kinder.

Am Freitag ging es los: Die Kinder und das Betreuerteam fanden sich unter der Leitung des Jugendwartes Horst Wagner im Lindenpark zum gemeinsamen Outdoor-Wochenende ein. Zuerst wurden die Zelte aufgebaut; dann legte die gut gelaunte Gemeinschaft bei besten Wetter los. Nach einer Runde freies Spiel fand ein Gottesdienst unter der Leitung des Diakons Bichler statt. Dann wurde beim Abendessen auf italienisch flaniert. Lecker-Pizza von Sportheimwirt Amedeo schmeckte schliesslich allen! Anschliessend erlebten die Mädchen und Buben Abenteuerromantik am riesigen Lagerfeuer. So mancher Bayern- und Sechzgersong der konkurrierenden Fanfraktionen ließ die gute Laune der Kinder noch mehr steigen. Richtig spannend wurde es dann beim abschliessenden Nachtspaziergang durch den anliegenden Wald. Gegen 23.00 Uhr mussten die Kinder in ihr Zelt; Nachtruhe fand freilich erst geraume Zeit später statt.

Den nächsten Tag begannen die müden Kids mit einem leckeren Frühstück, welches letztendlich Kraft für den anschliessend stattfindenden Spieleparcours geben sollte. Jung und Alt, Mädels und Buben wurden paritätisch Teams zugeordnet und mit einem Ländernamen versehen. Diese mussten dann Spielestationen durchlaufen und unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Die Teilnehmer mussten bei diesem Event beispielsweise in Staffelform Huckepack laufen. Ein Wurfspiel mit dem Badminton-Ball, durch Ringe schlüpfen und Fäden durch alle Kleider der Teammitglieder zurren waren ebenso Disziplinen. Nach dem Mittagessen -es gab Nudeln mit Tomaten- oder Hackfleischsoße- fand eine Mini-WM im Fußball statt. Vorgenannte Teams durften nun im Modus "jeder gegen jeden" um den Turniersieg ringen. Nach der Preisverleihung fand das Zeltlager für die müden Teilnehmer somit ein positives Ende.

Alle waren sich einig: Schön war es wieder - wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Fotoshow

Firma Edling Cup wieder voller Erfolg!

Am Samstag, 8. Juli 2017, fand im Lindenpark der Firma-Edling Cup 2017 statt. Die Edlinger Gewerbetreibenden richteten gemeinsam mit dem DJK-SV Edling Fußballturniere für die jüngsten Kicker aus. Interessant: Die besten Nationalmannschaften gaben sich beim Turnier in Edling auch ein Stelldichein ...

Der Wettergott hatte es mit den Spielerinnen und Spielern gut gemeint. Obwohl lange ein nahes Donnern zu hören war, gab es kaum Regen. Entsprechend optimal waren die Bedingungen für guten Nachwuchsfußball ...

E-Junioren ermittelten Weltmeister!

Deutschland, Frankreich, England und Italien hiessen die Teilnehmer des WM-Turniers. Ganze 37 Edlinger E-Junioren waren es aber, welche die Farben der großen Fußballnationen vertraten. Die Firma Edling erwies sich als großzügiger Sponsor: Trikots -passend in den Länderfarben- wurde den Spielern spendiert. Per Los wurden dann die Teams gebildet.

"Jogy" alias Shemsi Gashi blieb weiter auf der Erfolgsspur ? nach dem Meistertitel in der Punkterunde der E1-Junioren und der DJK-Meisterschaft gewann der Edlinger Erfolgscoach jetzt auch den WM-Titel mit seinen in Grün gewandeten Deutschen. Trainer Günther Berndt muß sich mit seinen "Le Blue" Franzosen knapp geschlagen geben. Michi Kastner konnte mit den in hellblauen Shirts agierenden Italienern den Catenaccio nicht richtig spielen und kam auf Platz 3. Abgeschlagen wie so oft die in Rot spielenden Engländer. Deren Nationaltrainer "Sir" Alf Blüml erklärte unmittelbar nach dem Schlußpfiff auch seinen Rücktritt... .

Somit kannte auch die Globalität auf dem Edlinger Fußballplatz im Lindenpark auch keine Grenzen und Deutschland beendete das Turnier als verdienter Sieger!

F1 - Spiel, Spass, Spannung und Andi`s Tor!

Fußball ist mehr als ein 1:0. Es geht eben nicht immer nur ums Gewinnen, sondern vor allem um die kleinen und großen Momente. Einen solchen hatte an diesem Samstag beim Firma Edling Cup das F1-Team. Sie feierten gemeinsam Andi?s erstes Tor seiner 4-jährigen Fußballer-Karriere. Ein großartiger Moment für ihn, den er mit einer Ehrenrunde um den ganzen Platz feierte und an den er sich auch in vielen Jahren noch voller Stolz erinnern wird.

Aber natürlich war das nicht der einzige Höhepunkt. Mit Griesstätt, Soyen, Eiselfing, Forsting-Pfaffing und Wasserburg waren durchweg gleichstarke Teams am Start. In einem dementsprechend ausgeglichenen Turnier wurde der Sieger denn auch erst in der letzten Partie gekrönt.

Mit jeweils 3 Siegen, einem Unentschieden und identischer Tordifferenz kam es zwischen den Lokalrivalen Edling und Wasserburg zu einem echten Finale. Als guter Gastgeber schenkten die Edlinger den Löwen gleich in der ersten Minute durch eine leichtsinnige Aktion in der Abwehr das erste Tor. Danach ging es hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten. Mit einem Traumtor aus über 20 Metern erhöhten die Wasserburger schließlich auf 2:0 und sicherten sich so am Ende den verdienten Turniersieg.

F2-Junioren siegreich!

Wie beim F1-Turnier gab es ein echtes Endspiel von Teams, die vor dem 5. Spiel mit 10 Punkten an der Spitze lagen. Beim F2-Turnier war der Gastgeber aus Edling (T: 5:2) knapp vor Babenham (T: 4:1) führend. Der DJK-SV Edling gewann das entscheidende Spiel gegen den TSV Babensham mit 1:0 und wurde damit ungeschlagen Turniersieger. Die weiteren Ränge belegten die Teams aus Griesstätt, Schonstett, Eiselfing und Wasserburg.


G-Junioren-Resümee: Die obersten Stockerplätze belegten auch die Gastgeber!


Gerade das Spiel der Edlinger G1 gegen die eigene G2 war für den Ausgang des Turnier`s entscheidend. Letztendich erhofften sich die etwas jüngeren G1-Kicker zumindest ein Unentschieden. Leider ging dieser Plan nicht auf; die routinierteren G2-Jungs waren einfach zu überlegen. Es überragte in dieser entscheidenden Partie das Stürmerduo, Marinus Fendler und Albijon Krasnic. Mit einem weiteren Sieg und einem Unentschieden hat sich das G2-Team, verstärkt mit Luisa Geiger, letztendlich den 1 Platz gesichert.

Auf die Niederlage gegen die G2 folgend konnten die künftigen F-Jungs noch zwei Siege gegen den TSV Soyen (1:0) und den TSV Eiselfing (7:0) feiern, wobei das siebte Tor gegen die Eiselfinger durch ein wunderbares Zuspiel von Lea Knöbel auf Huber Julian erzielt worden ist. Eine Aktion mit dem Prädikat: "Super"! Platz zwei war somit gesichert. Die Gästeteams aus Soyen und Eiselfing belegten die Plätze 3 und 4.

An Stürmern für die künftigen Edlinger Mannschaften wird es auch in Zukunft nicht mangeln! Für alle Mädchen und Buben war das Turnier ein tolles Event, zumal der Spass am Fußball nicht zu kurz kam. Wieder ein toller Tag für die Edlinger Fußballjugend, die wieder die volle Wertschätzung der Edlinger Gewerbetreibenden der Firma Edling unter dem Vorsitz von Herbert Rothbucher erfuhr.

Besten Dank an die Firma Edling, die sich neben dem organisatorischen Aufwand auch für die noblen Geld- und Sachspenden, zB eine fahrbare, überdachte Auswechselbank im Wert von 2.400,- Euro, verantwortlich zeigte. Dank auch den Schiedsrichtern Jens Malz, Sigi Betz, Nils und Jaro Gleissenberger, Stefan und Simon Fleidl und Tobi Berndt, dem Fotografen Werner Furtner und den Stadionsprechern und Turnierleitern Wolfgang Frantz und Jochen Willems sowie die gesamte Jugendleitung des Edlinger Sportvereines. Gleicher Dank gilt den hier nicht genannten, fleißigen Helferinnen und Helfern der Firma Edling und des Sportvereins für die organisatorische Meisterleistung.

Alterseinteilung beim Fußballnachwuchs

Die Juniorinnen- und Juniorenteams werden jahrgangsbezogen eingeteilt. Diese Altersklassen gestalten sich in der Saison 2017/2018 (1.8.2017 - 31.7.2018) wie folgt (Quelle: Bayerischer Fußballverband, "Amtliche Mitteilungen")

 Juniorinnen/Junioren

 Jahrgänge

 A-Junioren -nur männlich- (U19/U18)

 1999/2000

 B-Juniorinnen/Junioren (U17/U16)

 2001/2002

 C-Juniorinnen/Junioren (U15/U14)

 2003/2004

 D-Juniorinnen/Junioren (U13/U12)

 2005/2006

 E-Juniorinnen/Junioren (U11/U10)

 2007/2008

 F-Juniorinnen/Junioren (U9/U8)

 2009/2010

 G-Juniorinnen/Junioren (U7)

 ab 2011