Sie sind hier: Sportangebot > Juniorenfussball > D2-Junioren > Spielberichte D2-Junioren
25.7.2017 : 6:45

Gauditurnier: Lauter Sieger!

16 Kicker umfaßt jetzt der U12-Kader! Leider können zu den auswärtigen Events nicht immer alle mitgenommen werden. Was liegt dann nahe, wieder selbst ein Turnier zu veranstalten? Alle Jungs sollten zum Einsatz kommen. Gäste waren neben zwei U12-Teams des Gastgebers die Edlinger E1 und E2-Jungs sowie die D-Junioren aus Albaching und E1-Jungs des ATSV Kirchseeon. Deren Trainer Daniel Zuther wurde mit Edling`s Coach übrigens bei einer Trainerfortbildung bekannt; natürlich tauschte man für solche Gelegenheiten gleich die Adressen aus.

Das Niveau war ziemlich ausgeglichen; kein Team ging unter. So konnte jeder gegen jeden verlieren oder gewinnen. Richtig daneben lag jedoch keiner, weil nach dem Turnier jeder Spieler zufrieden nach Hause ging. Letzteindlich konnte sich der SV Albaching den Haribo-Jackpot sichern. Ebenso jede Menge Lackritzen sicherten sich in dieser Reihenfolge die Edlinger D2-Junioren, E1- und E2-Jungs sowie die D3-Mannschaft. Sportlich überzeugend aber statistisch "nur" auf Platz 6 landete der ATSV Kichseeeon.

Insgesamt war es ein unterhaltsames Event. E-Junioren und D2-Junioren -die einige Jahre gemeinsam trainiert und gespielt haben- fanden wieder einmal die Gelegenheit, in schwarz-gelb zu kicken. Danke an alle Helferinnen und Helfer!

 

 

Platz 4 beim Turnier in Ebersberg

Die JFG Ebrachtal lud Edling`s U12 zum Turnier in Ebersberg ein. Nach zwei Auftaktsiege brachen die Ebrachkicker etwas ein. Platz 4 von 6 Teams im starken Teilnehmerfeld läßt ein zufriedenstellendes Fazit zu.

Es spielten: Tobi, Felix, Nico, Paul, BastiM, BastiB, Daniel, Marco, Lenny und Niklas.

D2-Junioren mit Stockerlplätzen beim eigenen Hallenturnier

Toller Beginn der Hallensaison für Edling`s D2: Platz 2 und 3 für die beiden Teams beim eigenen Hallenturnier am 27. November 2016.

Gleich zwei Mannschaften -verstärkt durch drei Spieler aus der E-Jugend- konnte Trainer Markus Hohenegger beim Heimturnier stellen. Schließlich sollte jeder der Nachwuchskicker aus dem Kader zum Einsatz kommen. Dipomatisch wurden die Kids aufgeteilt; somit gingen beide Teams gleich stark ins Turnier. Betreut wurde Team 1 vom bisherigen Trainer Michi Kastner; Team 2 coachte letztendlich Markus Hohenegger selbst.

Gleich zu Beginn mussten die beiden Teams gegeneinander antreten. Obwohl die Spielanteile gleich waren, hatte Team 2 dank eines Sahneauftritts von Daniel Färber und Niklas Hohenegger das bessere Ende für sich. 2:1 endete letztendlich dieser Vergleich.

Team 1 und Team 2 verloren im Anschluss gegen den späteren Turniersieger JFG Mangfalltal noch deutlich. Kein Kind war schlecht oder machte Fehler in diesen Partien. Die Mangfalltaler waren schlichtweg besser. Punkt!
Bei allen anderen Partien steigerten sich die Ebrachkicker regelrecht in einen Spielrausch. Vielversprechend ist die Tatsache, dass beide Teams sich niemals aufgaben und knappe Spiele oft noch für sich entschieden haben. Das zeugt von Charakterstärke!

Letztendlich belegten beide Teams mit den Plätzen 2 und 3 tolle Platzierungen. Mit dabei waren noch die U12-Jungs der SG Griesstätt/Eiselfing/Schonstett, des TSV Wasserburg und des TuS Prien.

 

 

Letztes Saisonspiel der Herbstrunde in Pang

Beim vermeintlichen Primus der Liga, dem SV Pang U12b, mussten die Ebrachkicker ihr letztes Saisonspiel bestreiten. Die Fans sahen bei der Partie "Erster gegen Zweiter" zwei gleichwertige Gegner; die Partie endete jedoch 1:3 zu Gunsten der Rosenheimer Vorstädter.

Motiviert aus dem Hinspiel trat man die Fahrt in den Rosenheimer Westen an, zumal man bei der Heimniederlage durchaus gleichwertig war. Damals wie beim Rückspiel mußten wir leider auch die Erfahrung machen, dass von den etatmäßigen Panger D2-U12b Kicker kaum ein Spieler auf dem Platz stand. Der Panger Trainer gab letztendlich zu, dass eine gemischte Truppe von D1- und D2-Spielern dieses Spiel bestritt. Der Sinn einer dritten Mannschaft entschließt sich dem Edlinger Trainer daher vollends. 

Zum Spiel: Nach einem frühen Panger Führungstreffer konnte Daniel Färber 5 Minuten später das verdiente 1:1 erzielen. In einer Drangphase -und von zweien individuellen Abwehrfehler profitierend- erzielte dann der Gastgeber zwei Tore zum 1:3. Sowohl Edling als auch Pang lieferten sich ein ausgeglichenes Match. Leider ohne Ertrag für die Ebrachkicker, somit blieb es in dieser Höhen schmeichelnden Sieg für den SV Pang U12b. 

Die Jungs nahmen die Niederlage nicht persönlich - wir wissen ja, an was es gelegen hat. Entscheidend ist, dass wir in dieser Runde den Sprung einen großen Schritt in Richtung Großfeldfußball getätigt haben. Wichtig für den Trainer auch: Das Teamwork harmoniert immer besser - der Mitspieler wird zum Freund und Gleichgesinnten. Sündenböcke soll es nicht mehr geben! Wir verlieren gemeinsam und siegen miteinander! Langsam entdecken die Jungs auch ihre fußballerischen Stärken und Vorlieben! Wird schon ... :-)

Bravo Jungs für die tolle Herbstrunde! Spätestens ab dem 4. November geht es in die Halle!

Es spielten: Hohenegger (Wellbaum); Wellbaum, Kratzel, Grüter, Maier, Schmidbauer; Al Zharani, Mittermaier, Sommer, Eisenführer, Fleidl, Brummer;  Färber (Hohenegger).

 

 

Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!

Legte ein überragendes Spiel hin: Doppeltorschütze Basti Brummer!

Im Rückspiel gegen die Wasserburger Löwen konnten die Edlinger D2-Jungs schon wieder einen beeindruckenden Sieg einfahren: 5:0 gewann man im heimischen Ebrachstadion gegen die TSV-Buben aus der Innstadt.

Vorgabe im Spiel war wieder Teamwork zu demonstrieren. Im taktischen Bereich wollte man zudem das Aufbauspiel der Wasserburger vermehrt stören. Weiteres Ziel: Jungs, die nicht immer vor Selbstvertrauen strotzen, stark zu machen! Und es gelang!

Wasserburg konnte auf Grund des Pressing´s unserer Kids kaum ein Aufbauspiel offenbaren. Entsprechend oft eroberten die Edlinger die Bälle vor des Gegner`s Strafraum! So wurde Chance um Chance generiert. Die Dominanz der Edlinger wird dahingehend belegt, dass Tormann Niklas Hohenegger lediglich zwei Rückpässe als Beschäftigungstherapie zu verzeichnen hatte. Marco Kehrer, Daniel Färber und Basti Brummer erzielten konsequenterweise in der ersten Hälfte die hochverdiente 3:0 Führung.

In der zweiten Hälfte experimentierte der Trainer etwas herum; die Spieler durften ihre Wunschposition einnehmen und alle Spieler kamen ausreichend zum Einsatz. Niklas durfte jetzt immerhin zwei Torschüsse souverän entschärfen. Die Ebrachkicker waren weiterhin das dominierende Team, die beiden Treffer zum 5:0 Endstand waren Folge der Edlinger Überlegenheit. Eine Vielzahl an Großchancen, Pfostentreffer, Schüsse über das Tor hinaus und ein Abseitstor waren ebenso Zeugnis des guten Edlinger Spiels. Überraschung des Tages: Ahmad El Zharani legte frisch eingewechselt ein überragendes Spiel ab und erzielte sogar das 5:0. Den vierten Treffer für den DJK-SV erzielte übrigens Basti Brummer!

Super Jungs! Auf gehts zum Gipfeltreffen am Samstagvormittag bei Pang`s D1b!  :-)

Es spielten: Hohenegger; Wellbaum, Maier; Brummer, Sparschuh, Kehrer, Sommer; Färber; El Zharani, Eisenführer.

3:0 Demosieg gegen den TuS Prien!

"Das Team wächst und wir werden immer stärker!"

Einen tollen 3:0 Heimsieg durften wir gegen den TuS Prien feiern. Besonders das Spiel über die Aussenbahn haben die Buam super umgesetzt. Paul und Basti B. sorgten mit ihren Sprints immer wieder für Ärger im Priener Strafraum. Lenny und Marco zogen wieder gekonnt im Mittelfeld die Fäden. Jermaine und Leon fügten sich nahtlos ein und lieferten ebenso eine prima Leistung ab. Die Abwehr kann man getrost als "the Wall" bezeichnen; Wolfi dabei mit sensationellem Comeback; Felix und Basti M. agierten traumhaft sicher und pflegten das moderne Spiel der Außenverteidiger! Jonas, ebenso ein Comebacker, erwies sich auch als zuverlässiger Ruhepool. Und der Sturm erst! Dani, der Wirbelwind, und Niki, der Brecher! Nicht zu vergessen: Torwart Tobi, der Rückhalt und Ruhepool und das (!) Manu-Neuer-Adäquat (wenn das schon Sechzgerfans schreiben... :-D ).

Weiter so! War ein toller Samstagnachmittag mit Euch!!!

"A bisserl mehr an uns glauben!"

Pang`s U12b erwies sich im Ebrachstadion als der stärkste Gegner in dieser Runde! Die 1:3 Heimniederlage war aber durchaus fruchtbar, wir haben schliesslich einiges gelernt.

Der Verfasser denkt dabei nicht ans Kicken: Nein, der Glaube an uns selbst fehlte auch in dieser Partie. Die Ebrachkids legten zunächst los wie die Feuerwehr! Die 1:0 Führung nach der 1. Halbzeit bestätigte zunächst, dass wir nicht das schlechtere Team waren. Aber der Panger 1:1 Ausgleichstreffer nahm uns schon ein bisschen den Mut. Gut, den Sinn einer U12b bei zwei Kicker aus der D1 darf man durchaus hinterfragen. Wir selber standen uns aber an diesem Tag mehr im Weg als der Gegner aus dem Rosenheimer Südwesten!

Merke: So ein Negativerlebnis ist kein Grund zum Aufgeben. 

Derbysieg in Wasserburg

Derbytime war beim Auswärtsspiel in Wasserburg angesagt! Leider konnten wir auf einige Stammkräfte nicht zurückgreifen, eine Notelf tat sich daher auf. Danke daher an Florian Wallner, der wieder einen Traum-Abwehrchef, und Lion Tahiri, der in der Abwehr aber auch überhaupt nichts anbrennen hat lassen!

Die Ebrachtaler dominierten eigentlich von Beginn an die Partie. Alle Mannschaftsteile gefielen auf`s Beste; die Tore mussten daher zwangsläufig fallen! Vielleicht noch ein bisschen mehr über die Außenbahn; ggf könnte man den Mitspieler noch mehr einsetzen?! Macht nichts, das Problem haben ja die meisten jungen Nachwuchskicker. "Griang ma scho!" ;-)

Auf alle Fälle war der 5:1 Sieg bei den rot-weißen Löwen aus Wasserburg eine feine Sache! Wir freuen uns schon auf`s Rückspiel.

Punktspielauftakt bei den D2-Junioren gelungen!

Wir sind ein Team!

Mit einem 1:1 debütierte das neuformierte D2-Juniorenteam beim TuS Prien 2. Der Umstieg vom Kleinfeld auf das verkürzte Großfeld ist zwar immer noch eine Herausforderung; die Jungs nehmen diese aber bestens an.

Aufgeregt und mit etwas Lampenfieber reisten Edling`s D2-Jungs mit dem neuen Trainer Markus Hohenegger zum Punktspielauftakt nach Prien. Dabei war auch natürlich "Coaching-Legende" Michi Kastner, der das Team auch in Zukunft unterstützen wird. Zunächst bestaunten Team und Elternschaft die prächtige Anlage der Priener nicht schlecht. Dann ab zum Umziehen und Warmmachen; neue Übungen stellten doch eine gewisse Umstellung dar. Das Laufprogramm wurde immerhin schon eigenständig absolviert; lediglich bei den Passkombinationen unterstützte der neue Coach noch etwas.

Dann ab auf das Kunstrasenareal zum Saisonaufgalopp. Puuh, war das Spielfeld nun groß. Die Jungs hielten zum Spielbeginn noch die vereinbarten Positionen. Die Ebrachtaler waren in dieser Phase sogar dominant. Inmitten der ersten Hälfte dann der Rückfall in die bis dato zelebrierte Kleinfeldspielweise. Prombt nahmen die Priener das Spiel etwas mehr in die Hand und erarbeiteten sich zumindest eine optische Überlegenheit. Nach dem Seitenwechsel kehrten wir zur vereinbarten Mannschaftstaktik zurück. Letztendlich fiel dann etwas unglücklich das 1:0 für die Priener Gastgeber. Das Edlinger Team bewies nun noch mehr Moral und agierte mit mannschaftlicher Geschlossenheit. Marco Kehrer war es dann, der fast mit dem Schlusspfiff das verdiente 1:1 erzielte.

Ein prima Einstand in anspruchsvolleren Fußballgefilden; alle Jungs verdienten sich Bestnoten. Entscheidend für die gute Premiere war unsere Mannschaftsdevise: "Wir sind ein Team!". Mit diesem Slogan wollen wir künftig unsere Spiele bestreiten.

Es spielten: Niklas Hohenegger; Tobi Wellbaum, Wolfi Kratzel, Niko Eisenführer(C), Leon Schmidbauer; Paul Mittermeier, Felix Grüter, Lennard Sparschuh, Jamain Sommer; Ahmad Al Zharani, Basti Brummer und Marco Kehrer.