Sie sind hier: Sportangebot > Kegeln > Zeitungsberichte
17.10.2019 : 4:42

Zeitungsbericht vom Pokal und 1. Spieltag

 

Die Kegelsaison 2019/2020 der Kegelkreisrunde Ebersberg/Erding hat begonnen und in Edling rollten schon die ersten Kugeln. Die Herren I sind nach der letztjährigen Bezirksliga-Meisterschaft in der höchsten Spielklasse, der Bezirksoberliga, noch nicht angekommen. Zum Saisonstart im Pokal wurde den Edlinger Herren mit dem KC Samstag Markt Schwaben gleich ein dicker Brocken zugelost. Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten mit 2191 : 2147 Holz. Die Einzelresultate: Hans Geidobler 399 : 404 Holz, Sepp Kindlein 407 : 472 Holz, Martin Jansen 436 :  424 Holz, Michael Huber 459 : 450 Holz und Tobias Furtner 446 : 441 Holz.

 

Zum Saisonstart in der Meisterschaft war der Gegner der Gleiche, nur auf den Bahnen im Sportpark Markt Schwaben. Hier trumpften Gastgeber enorm auf und gewannen mit starken 2289 : 2142 Holz das erste BOL-Spiel. Die Einzelleistungen: Hans Geidobler 391 : 448 Holz, Sepp Kindlein 442 : 409 Holz, Helmut Maier 430 : 469 Holz, Martin Jansen 427 : 478 Holz und Michael Huber 452 : 485 Holz.

Zeitungsbericht vom 2. und 3. Spieltag

Für die Edlinger Herrenmannschaften läuft es in der Kegelkreisrunde Ebersberg/Erding noch nicht nach Wunsch. Die Herren I unterlagen in der Bezirksoberliga zu Haus gegen die KG Moosinning mit 2078 : 2193 Holz. Die besten Holzzahlen für Edling kegelten Sepp Kindlein mit 443 Holz und Hans Geidobler mit 430 Holz. Eine deutliche Leistungssteigerung dann beim Auswärtsspiel in Markt Schwaben beim KC Steinmeir reichte letztlich auch nicht zum Sieg. Am Ende setzten sich die Gastgeber mit 2265 : 2231 Holz durch. Die Einzelresultate: Helmut Maier 443 : 444 Holz, Hans Geidobler 429 : 452 Holz, Sepp Kindlein 474 : 470 Holz, Michael Huber 451 : 431 Holz und Bernhard Beck 434 : 468 Holz. Auch die Herren II verloren ihr Auftaktspiel in der Bezirksklasse zu Hause gegen den KC Forstern mit 2017 : 2048 Holz. Die besten Ergebnisse für Edling hatten Gerhard Scheibner mit 438 Holz und Knut Neuger mit 417 Holz. Das A-Klassen-Team in der 60-Schub-Klasse sorgte für den einzigen Lichtblick des Spieltages mit einem Heimerfolg gegen den KC Kirchseeon in Höhe von 1209 : 1197 Holz. Ein herausragendes Einzelergebnis gelang Tobias Furtner mit 287 Holz. Sehr gute Holzzahlen steuerten Monika Furtner mit 250 Holz und Kerstin Seidinger mit 251 Holz bei.