Sie sind hier: Chronik > Seit 2011
25.7.2017 : 6:45

2011

D-Juniorinnen bei den Bayerischen Meisterschaften; sog. Mini-WM

In die Vorstandschaft werden als Beisitzer Werner Furtner, Herbert Rothbucher und Herbert Fußstetter gewählt. Karin Huber und Harri Strobel scheiden aus dem Gremium dagegen aus.

Nachwuchsfußball: Eindrucksvoll liest sich die sportliche Bilanz der C-Junioren unter der Leitung des Trainerteams Stefan Eck und Toni Baumgartner. In der Kreisliga belegte der Dauerbrenner im DJK-SV Nachwuchs einen sehr guten 2. Platz. In der Hallensaison schoss die Truppe sogar den berühmten Vogel ab; man belegte Platz 4 bei den Oberbayerischen Meisterschaften! Nur knapp im Halbfinale schied das Team gegen den Löwennachwuchs des TSV 1860 München trotz spielerischer Überlegenheit aus. Zum Jahresende beendete das erfolgreiche Trainerduo Baumgartner/Eck leider seine Tätigkeit.

Mit der Oberbayerischen Vizemeisterschaft und Platz 5 bei den Bayerischen Meisterschaften setzte unser Verein bei den D-Juniorinnen eine Duftmarke. Die zur Hälfte mit E-Juniorinnen besetzte Frauschaft wurde vom Trainerduo Schwarz/Hohenegger betreut.

Stockschützen: Die Edlinger Stockschützen nahmen mit 11 Mitgliedern an den 10. DJK-Bundeswinterspielen teil, die vom 10.-13. Februar in Waldkirchen/DV Passau ausgetragen wurden. Beim Mixed-Turnier konnte sich die 1. Edlinger Mannschaft mit den Schützinnen Conny Müller und Angela Kerbs, sowie den Schützen Werner Eß und Walter Müller mit 12: 4 Punkten den Sieg sichern.
Ein Mixed Team um Werner Eß, Martha Braunen, Angela Kerbs und Walter Müller gewann den Kreispokal auf Eis; ein weiteres Mixedteam beteiligte sich beim Kreispokal auf Asphalt in Bad Feilnbach und erreichte mit einer konstant guten Mannschaftsleistung den 1. Platz. Die Spieler Roswitha und Peter Nerbl, Konstanze Müller und Erich Schönfelder konnten sich mit der besseren Stocknote vor dem punktgleichen ESC Ebersberg (12:4 P.) durchsetzen.
  
Die zweite Mannschaft mit den Schützen Peter Nerbl, Thomas Anzenberger, Erich Schönfelder und Christian Nerbl war in der B-Klasse auf Eis sehr erfolgreich. Mit insgesamt 24:4 Punkten sicherten sich die Schützen den ersten Platz und somit den Aufstieg  in die A-Klasse. Nach den Erfolgen im Winter gelang dieser nun auch auf Asphalt der Aufstieg in die Kreisliga. Die Schützen  Peter Nerbl, Alfons Wallner, Erich Schönfelder, Thomas Anzenberger und Stefan Vöst belegten im entscheidenden Turnier mit nur einem Punkt Rückstand auf den Gesamtsieger den zweiten Platz und damit den Aufstieg von der A-Klasse in die Kreisliga.

Weiter wurde eine Damenmannschaft gegründet. 

Kegeln: Die Herren III stiegen in die Bezirksklasse auf und die Herren IV feierten den zweiten Aufstieg in Folge als neue A-Klassisten. Absteigen mussten leider die Herren I aus der höchsten Klasse der Bezirksoberliga in die Bezirksliga. Die Herren II konnten ebenso die Klasse nicht halten und stiegen von der Bezirksliga in die Bezirksklasse ab. 

Den Herren I gelang es in das Pokalfinal einzuziehen. Hinter Titelverteidiger KC Steinhöring, dem KC Neufinsing und dem KC Isen erreichte man den 4. Platz.  

Traudi Frantz und Billy Bamminger qualifizierten sich für das Einzelmeisterfinale in Markt Schwaben und erreichten sehr gute Platzierungen. Traudi holte mit 840 Holz den 7. Platz bei den Damen und Billy mit 889 Holz den 6. Rang bei den Herren. 

30 Jahre lang liessen sie für die Kegelabteilung die Kugel rollen. Dafür wurden Marianne Wilsch und Traudi Sterzig von Abteilungsleiter Billy Bamminger geehrt. 

Bei den Neuwahlen wurde Billy Bamminger wieder einstimmig zum Abteilungsleiter gewählt. Sepp Hainzl stellte sein Amt als Kassier zur Verfügung. Dieses Amt wurde nicht wieder neu besetzt, dafür entschloss man sich einstimmig, statt der Fehlschub-Fünferl pro Mitglied 40 ? Spartenbeitrag im Jahr abzubuchen. 

Aikido: Hans Wagner feiert sein 50jähriges Übungsleiterjubiläum.

Neuer Abteilungsleiter der Volleyballer wird Tobi Furtner.