Sie sind hier: Sportangebot > Juniorenfussball Saison 2010/11 > F1-Junioren
25.11.2020 : 12:35

Trainer

Weinzierl Ernst
Tel. 08071 50837
Handy 0172 5969645
Mail

Machl Matthias
Tel. 08071 5861 

Training

Nebenplatz
Ebrachstadion
Dienstag
17.00-18.30 Uhr

F1-Junioren

Saisonresümee

Bei der F-Altersklasse der Buben im Spielkreis Inn-Salzach werden keine Tore und Punkte gezählt und damit Platzierungen registriert. Die F1-Junioren von Ernst Weinzierl und Matthias Machl erspielten aber viele Siege und erzielten große Fortschritte beim Erlernen des Fußballsports.

F1 startet mit Turniersieg in die Hallensaison

Am Dreikönigstag siegte die Edlinger F1 im gut besetzten Turnier der TUS Prien. 10 Mannschaften des Jahrgangs 2002 kämpften um Punkte und Pokale. Im ihrem ersten Spiel trafen die Edlinger Jungs auf den Nachwuchs des SV Pang, der chancenlos blieb und mit 2:0 besiegt wurde. Mit demselben Ergebnis wurde auch gegen den SV Vagen gewonnen und langsam wurde deutlich, dass an diesem Tag ein gutes Gesamtergebnis möglich war. Im dritten Spiel ging es gegen die Heimmannschaft aus Prien. Auch diese Mannschaft war aus dem Spiel heraus ohne Torchance und wir siegten völlig verdient mit 1:0.

Im abschließendem Spiel der Vorrunde ging es nun gegen den ASV Kiefersfelden. In unserem besten Spiel behielten wir mit 3:0 die Oberhand, gegen einen Gegner, der bis dahin ebenfalls unbesiegt war. Die ganze Mannschaft kämpfte leidenschaftlich um den Einzug in die Finalrunde, der zahlreiche Edlinger Anhang unterstützte uns stimmgewaltig.

Mit 4 Siegen und ohne Gegentor waren wir das erfolgreichste Team der Vorrunde. Da ein ausgelöster Feueralarm nicht mehr deaktiviert werden konnte, wurde nach einer Stunde Sirenengeheul, das Turnier abgebrochen und die makellose Ausbeute der Vorrunde machte uns zum Turniersieger.

Mit einem großen golden Pokal und einem kleinen Erinnerungspräsent für jeden Spieler ging es zufrieden nach Hause. In der Vorbesprechung nahmen wir uns vor, sehr laufstark und kampfbetont spielen, jeder Gegenspieler sollte bereits bei der Ballannahme attackiert werden, damit für den Gegner möglichst wenig Ballkontrolle entsteht. In jedem Spiel wurde diese Einstellung umgesetzt, so dass im gesamten Turnierverlauf, die Gegner kaum zu Torchancen kamen und unser Torwart einen ruhigen Nachmittag verlebte.

Wir hatten eigentlich beabsichtigt, die Mannschaft langsam an die Hallenbedingungen heranzuführen, doch der Kampfgeist und die Begeisterung der Kinder hat unser Konzept einfach überholt. 

An diesem erfolgreichen Donnerstagnachmittag war die Edlinger F1:

Daniel und Oliver Krasikow, "Spieli" Spielvogel, "Ollie" Oberkandler, Robin Klemm, unser Torjäger Frank Nieder und der Spieler mit größten Laufleistung Luca Herrmann.