Sie sind hier: Chronik > ... 2001 bis 2005
20.11.2017 : 14:37

2001 - Es wurde fest gefeiert und geplant!

Wast Löw wird ein "Sechzger"
Willi Berndt wird Ehrenmitglied

Im Video-Clip-Dancing belegten unsere Tanzsport-Kids bei den Deutschen Meisterschaften in München einen 2. Platz.

Man feiete den 80. Geburtstag von Ehrenvorstand Josef Tetz und dem langjährigen Hauptkassier Willi Berndt. Ihnen zu Ehren fand im Krippnerhaus ein Ehrenabend statt. Leider verstarb Josef Tetz in diesem Jahr.

Anderl Mayer übergibt die Organisation der Edlinger Feste.

Vorstand Klaus Weiß übernimmt zukünftig die Organisation des Gmoa-Faschings, Bgm. Widauer ist für das Gmoa-Fest verantwortlich.

In Zusammenarbeit mit Schule-Verein-Jugendbeirat fand ein Großer Erlebnistag am 23. Juni 2001 statt. 

Der zweite Vorstand Wast Löw feierte seinen 60. Geburtstag

Die Sportanlagen in Linden nahmen zumindest planerisch Gestalt an:

Auszug aus der Niederschrift der Vorstandssitung vom 16.10.2001
"TOP 1.) Das Thema "neue Fußballplätze" ist lt. Vorstand am kommenden Donnerstag nochmals, aber letztmals Besprechungspunkt bei der Gemeinderatssitzung, nachdem von Grebner der eigentlich schon besprochene Preis nochmals erhöht wurde. Von der Versammlung wurde das Für und Wider der Plätze am Sportheim oder in Linden nochmals erörtert. Nach eingehender Beratung tendieren alle Vorstandsmitglieder für den Platz in Linden, mit der Begründung, daß aus dem Grundstück am Sportheim nur ein Platz gemacht werden kann und überhaupt keinerlei Erweiterungsmöglichkeiten bestehen. In Linden dagegen steht soviel Platz zur Verfügung, daß es sicher auf lange Sicht ausreichend erscheint."

Auszug aus der Niederschrift der Vorstandssitung vom 28.11.2001
"TOP 1.) Es steht nun endgültig fest, daß die benötigten zusätzlichen Fußballplätze in Linden gebaut werden. Lt. Vorstand sollte baldigst am Lageplan die Bebauung festgelegt werden. Evtl. soll sogar noch in diesem Winter ausgeschoben werden."

Der SV Ramerberg fragte an, ob unser Verein die Patenschaft bei der Fahnenweihe 2002 übenimmt.

Mit einer Urkunde ernannte Vorstand Klaus Weiß bei der Weihnachtsfeier 2001 Willi Berndt zum Ehrenmitglied.

Erlebnistag
Nachruf für Josef Tetz
Statistik
Erste Website des DJK-SV
Weihnachtsfeier ...
... mit Programm

2002 - Patenbitten durch den SV Ramerberg

Rosenmontagskranzl
Lageskizze für Lindenparkstadion

23. Februar 2002: Der SV Ramerberg kommt zum Patenbitten. Jubiläum und Fahnenweihe in Ramerberg fand dann am 14. Juli 2002 statt.

DiePlanungen für den Lindenpark wurden fortgeführt:
Auszug aus der Niederschrift der Vorstandssitzung vom 14.05.2002
"TOP 9.) Vom Vorstand wurde eine Lageskizze von den neuen Plätzen in Linden vorgelegt und besprochen."

Weinfest bei bester Stimmung
Wie schon die letzten Jahre, war auch heuer am 06. Juli kein ideales Wetter um am Rathaus unter den Linden das Weinfest auszurichten. Aber die Edlinger DJK-ler ließen sich nicht entmutigen, kurzentschlossen verlegten sie das Weinfest ins Krippnerhaus. Am Nachmittag wurde in erstaunlich kurzer Zeit mit viel Einfallsreichtum und Fantasie der Krippnerhaus-Saal in ein Weinzelt verwandelt. Da staunten die Gäste am Abend dann nicht schlecht, wie toll das Krippnerhaus dekoriert war. Alle waren begeistert, natürlich nicht nur von der tollen Deko, sondern auch vom vielfältigen Angebot an erlesenen Weinen aus Deutschland, Österreich, Südtirol und Frankreich. Natürlich gab es neben Grillfleisch noch allerhand andere Schmankerl an den einzelnen Ständen. Die Musikanten spielten so flott auf, daß es immer wieder bedauert wurde, daß kaum Platz zum Tanzen war. Die gute Stimmung hielt bis weit nach Mitternacht an und viele Gäste wollten bereits den Termin für das nächste Weinfest wissen.

Patenbitten des ...
SV Ramerberg in Edling

Miniaturansichten bitte per Mausklick vergrößern.

Dann folgte die Fahnenweihe in Ramerberg unter Beisein eines "Großaufgebotes" aus Edling.

Weitere Höhepunkte...

Weinfest
Statistik
AH-gewinnt Bamminger-Cup
Weihnachtsfeier ...
... mit Ehrungen

2003

Nun waren die Planungen für den Lindenpark fast abgeschlossen!

Auszug aus der Niederschrift vom 12. März 2003
"TOP 2.) Der Bauantrag für die neuen Plätze in Linden ist gestellt und von der Gemeinde
genehmigt, liegt beim Landratsamt. Bgm.Widauer war schon beim Landrat, die Naturschutzbehörde lehnt die Genehmigung aus verschiedenen Gründen ab, fordert Gutachten. Weiß sagt, Gutachten wird erst in Auftrag gegeben, wenn Aussicht auf Plangenehmigung besteht, weil so ein Gutachten viel Geld kostet.
Der vom Landrat noch monierte Flächennutzungsplan ist nun von allen Gemeinden genehmigt und liegt vor. ...
Die Zuschußsituation beim BLSV hat sich ab 01.01.2003 wieder geändert, es gibt keine Zuschüsse mehr sondern nur noch günstige, langfristige Darlehen mit 1,25 % Zins. Das Darlehen muß natürlich durch eine Bürgschaft entsprechend gesichert sein.
Der Vorstand ist zuversichtlich, daß wir mit unseren Eigenmitteln und dem Zuschuss der Gemeinde den Platzneubau ziemlich finanzieren können, natürlich ohne Sportheim."

29. März 2003 Jugendversammlung mit Neuwahl Jugendleiter: Michael Kastner wird Nachfolger von Harri Strobel

Am 28. Juni 2003 ...
... waren alle fleißigen Arbeiter vom Gmoa-Fasching, vom Starkbierfest und Gmoa-Fest zum Bräu im Moos eingeladen.

Am 05.07.2003 war wieder Weinfest im Krippnerhaus.

Aufstieg der 1. Stockschützen-Herrenmannschaft im Jahr 2002/03 in die Bezirksoberliga auf Eis. Die AH-Senioren der Stockschützen wurden sogar DJK-Bundessieger in Sonthofen.                                       

Der Vorstand und die Jugendleitung des DJK-SV Edling hatten alle, die in der vergangenen Saison Jugendarbeit geleistet haben, zu einem "Danke-Essen" ins Edlinger Krippnerhaus eingeladen. Der ausscheidende Jugendleiter Harri Strobel wurde dabei besonders vom Vorsitzenden Klaus Weiß gewürdigt. Er überreichte Harri Strobel zum Dank einen bayerischen Löwen.

Am 02. August 2003 feierten die Stockschützen ihr 30-jähriges Jubiläum.


Harri Strobel wird 60.!
Mitarbeiterverabschiedung
30. Jahre Stockschützenabteilung
Fleissige Arbeiter vom Gmoafest
Stockschützen bei Bundeswinterspielen
Neue Jugendleitung
Weihnachtsfeier ...
... mit Ehrungen!
Statistik

2004

Der Sportplatzbau in Ramsau hat begonnen.

Das 20. Jugendzeltlager fand vom 30. Juli bis zum 1. August 2004 in Seewies statt.

Im Juli 2004 wird zum 25. mal der Meggle-Cup ausgetragen. Die Platzierungen lauteten wie folgt:
SV Forsting-Pfaffing 1. Platz
DJK-SV Edling 2. Platz
TSV Wasserburg 3. Platz
ASV Rott 4. Platz
SV Halfing 5. Platz
SV Schechen 6. Platz

Weiter feierte das Vorstandsteam Klaus Weiß und Wast Löw den 25. Jahrestag in Ihren Ämtern.

Sportlerfasching
25 Jahre ein Vorstandsteam (bitte per Mausklick vergrössern)
Der Sportplatzbau in ...
... Ramsau beginnt
... schon fast fertig!

2004 feierte die Gymnastikabteilung mit einem tollen Rahmenprogramm ihr 30-jähriges Bestehen. Werner Eß wurde Bezirksmeister der Stockschützen im Zielwettbewerb 2004.
In den Jahren 1999 bis 2004 wurden die Stockschützen ununterbrochen Diözesanmeister!
Die Kegelabteilung führte das 25. Pokalturnier durch! Weiter feierte die Gymnastikabteilung mit einem tollen Rahmenprogramm ihr 30-jähriges Bestehen.
Die AH-Fußballer feiern 25-jähriges Jubiläum am 06.11.2004 in Zellerreith.

Alle Bilder können per Mausklick vergrößert werden!

Unsere Gymnastikdamen ...
feierten den 30. Jahrtag
25 Jahre AH-Fußball (im Dreier-Bild: V.l. Heinz Linner, Sigi Betz und Armin Dörringer)
Das 25. Pokalturnier der Kegler
Vereinsstatistik
Weihnachtsfeier 2010...

2005 - Der DJK-SV Edling stellte einen Deutschen Meister!

Deutscher Meister der Junioren im Video-Clip-Dancing!

Der DJK-SV Edling kam zu Deutschen Meisterehren: Die Junioren (die Gruppe benannte sich selbst "Tix Nuts") erreichten im Video-Clip Dancing in Chemnitz den ersten Platz. Bei den Kids ("Starlights") belegten wir Platz 3 bei den Süddeutschen Meisterschaften.

Uta Feldhusen-Merkl übernimmt zusammen mit Karin Huber die Abteilung Kinderturnen

Weiterhin scheitert die erste Fußballherrenmannschaft in Aschau beim Spiel des Jahres knapp am SV Kay. In diesem Entscheidungsspiel ging es um den Aufstieg in die Kreisklasse (siehe Foto, Rico Altmann).

Es wird die Abteilung Rehasport gegründet. Leiter wird Hans Friedl. 

Die Abteilung Volleyball gründet eine Jugendmannschaft.

Aufstiegsspiel: Rico Altmann
Jugendvolleyball
Hans Friedl
Starlight`s