Sie sind hier: Chronik > ... 1991 bis 1995
20.11.2017 : 18:20

1991-Der erste Flohmarkt des DJK-SV

1. Edlinger Flohmarkt

Willi Berndt, langjähriger Hauptkassier, und Ehrenvorstand Josef Tetz werden am 8. und 9. Jan. 1991 70 Jahre alt

Weiter fand der erste Flohmarkt am 06. Juli 1991 am Feuerwehr-Bolzplatz statt.

Das Zeltlager der Fußballjugend in Gipfmehring am Wochenende 12.-14.07.91 wurde Opfer eines schlimmen Gewitters. Harri Strobel hat mit den Betreuern noch in der Nacht alle Kinder nach Hause gebracht. Gott sei Dank ist nichts passiert. In dieser schlimmen Gewitternacht hat der Blitz in das Haus von Josef Tetz eingeschlagen, der 1. Stock brannte aus.

Unsere Stockschützen bauten neben den Asphaltbahnen eine Hütte.

Bitte Miniaturansichten per Mausklick vergrössern!

Ehrung von Hildegard Eck
Unwetter beim Jugendzeltlager

1992

Seit September 1992 geben in der Montagsgruppe der Gymnastikdamen Renate Langer und Marianne Scheibner das Kommando. Auch in Reitmehring gibt es seither eine  Gymnastikgruppe, die bis Juli 1987 von Liesl Baumann betreut wurde.

Die Vorstände bedanken sich bei der Jahreshauptversammlung am 07.04.1992 bei ...

25 Jahre Schiedsrichter: Otto Eck sen.
Willi Berndt, unser damaliger Hauptkassier
Wast Löw: Geehrt wurden Fuchs, Wilsch, Blüml, Strobel! Vorstand Weiss führte Ehrung durch!
Protschka, Ehrung für Funktion als Bauleiter
Tolks, fleissiger Helfer

1993

Alois Blüml initierte das Konzept "1995". Hierbei steckte man sich bis zum Jahr 1995 sportliche Ziele; die mehr oder weniger erreicht wurden. Beispielsweise wurden damals auch die Jugendmanschaften mit Trainingsanzügen ausgestattet.

Traudi Frantz

Da die Teilnehmerzahl in Edling ständig gestiegen ist, wurde von Monika Furtner und Traudi Frantz eine weitere Gymnastikgruppe mit flotter Musik gegründet. Diese Gruppe wird bis heute von Traudi Frantz und Anni Schäfer angeführt.

Alois Blüml wurde zum 40. Geb. eine Sonderausgabe gewidmet
Zeltlager der Jugend in Seewies
Statistik
Bericht v. Weihnachtsfeier

Die Miniaturansichten können per Mausklick vergrößert werden.

Miniaturansicht bitte per Mausklick vergrößern

Regelmässig erobern Edlinger Fußballjunioren nach einer erfolgreichen Saison Aufstiegsränge! Als Beispiel für ein solches Team kann u.a. die B-Jugend der Saison 1992/93 genannt werden.

1994

Am 13.02.1994 wird das alte Rufgebäude zur Edlinger Faschings-Hochburg. Der Sportverein organisierte kurzfristig eine gigantische Faschingsparty.

Am 20. März 1994 war im Rufgebäude ein Starkbierfest.

Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass aus den Gymnastikgruppen 1994 ein Chor,
die späteren "Ladies in Red" entstand, die  jedes Jahr unter der Leitung von
Annemarie Klein auf den  Weihnachtsfeiern des Sportvereins und auch diversen anderen
Veranstaltungen ihr Bestes gaben.

Die Ladies in Red

Werner Eß löst Hermann Dresp als Stockschützen-Abteilungsleiter ab.

Die Fußballabteilung organisierte das 10. Jugendzeltlager in Seewies.

Für besondere Verdienste wurde 2. Vorstand Seb. Löw geehrt, der schon lange dieses Amt bekleidet und dem 1. Vorstand viel Arbeit im Hintergrund abnimmt.

Statistik: Bitte mit Mausklick vergrössern
Bericht v.d. Weihnachtsfeier
Michael Kastner`s D-Junioren im Jahr 1994; Georg Hargasser und Herbert Gugg unterstützten ihn als Co-Trainer

Zu Meisterehren im Fußball kam in der Saison 1993/94 die Herrenmannschaft und beispielhaft bei den Junioren die A-Jugend.

A-Jugend
Meister C-Klasse

1995

Der Verein wurde 35 Jahre alt! Hier einige Fotoaufnahmen und das Programm von damals ...

35 Jahre...
Jung und Alt spielte und feierte mit!
Programm
Willi Berndt, damals Kassier, und Klaus Weiss, bis heute 1. Vorstand
Festumzug 1
Festumzug 2
Festumzug 3

Im Rahmen der 35-Jahrfeier fand auch ein Nostalgiespiel zwischen den Aufstiegsmannschaften der Jahre 1986 und 1976 statt. Die 76er spielten dabei in den Vereinsfarben Gelb-Schwarz auf ...

Bacher vs. Steffl
Alois Blüml
Der heutige Kassier Dörringer
Staudinger, Steffl sen.
Fussstetter, Täuber
Damals schon Fans ...

1995 wurde das Sportangebot der Gymnastikabteiljung unter der Leitung von Elke Axthammer um eine Aerobic-Gruppe erweitert. 

Weihnachtsfeier 1995
Besondere Ehrungen erhielten Hildegard Löw und Bobby Weiß für ihre Mitarbeit bei allen Vereinsfesten. Werner Furtner für seine kreative Arbeit als "Vereinsgrafiker", Marianne Wilsch für ihre engagierte Vereinsarbeit und Vorstand Klaus Weiß für seine hervorragende Vereinsführung.

Ehrungen v.l.: Marianne Wilsch, Werner Furtner, Bobby Weiss, Hildegard Löw, Klaus Weiss, Wast Löw, Reinhard Fuchs
Bericht von der Weihnachtsfeier: Bitte per Mausklick vergrössern